Die besten kinderfreundlichen Hotels in Amsterdam

Alle Hotels in Amsterdam ansehen

Amsterdam mag für seinen Rotlichtbezirk und seine Marijuana-Toleranz bekannt sein, aber die Hauptstadt der Niederlande hat noch weit mehr zu bieten, für Erwachsene wie für Kinder. Kinder freuen sich in Amsterdam über Aktivitäten wie einen Ausflug ins Van-Gogh-Museum, eine Bootsfahrt auf den Grachten oder eine Fahrradtour durch die Stadt. Da einige Hotels eher auf Familien ausgerichtet sind, haben wir alle Aspekte der Bewerber miteinander verglichen, von den Zimmern über die Pools bis hin zu den Restaurants. Lassen Sie sich von unserer Auswahl der besten kinderfreundlichen Hotels in Amsterdam inspirieren!

  1. Das Pulitzer gehört zu den besten Hotels Amsterdams und ist auch mit am besten für Kinder geeignet. Die praktischen Familienzimmer erwarten Sie mit einem Doppelbett und zwei Einzelbetten, Kinder essen außerdem kostenfrei im Restaurant. (Es wird eine spezielle Kinderkarte angeboten.) Auf Anfrage ist auch ein Babybett verfügbar. Alle Zimmer sind individuell gestaltet und bieten, beispielsweise mit unverputzten Backsteinwänden und Holzböden, ein warmes Design. Die meisten Zimmer sind von Sonnenlicht durchflutet und bieten entweder einen Blick auf die Gracht oder den Hotelgarten. Ein Nachteil ist die ärgerliche WLAN-Gebühr auf den Zimmern, aber in der Lobby und im kleinen Businesscenter ist der Internetanschluss kostenlos. Das Hotel ist nicht nur in einer der malerischsten Gegenden Amsterdams gelegen, beliebte Sehenswürdigkeiten wie der Dam, das Van-Gogh-Museum und das Rotlichtviertel sind außerdem ganz leicht zu Fuß zu erreichen.

  2. Das Sofitel ist eine gehobene Anlage im Herzen der Altstadt und bietet für Eltern von Kleinkindern Pflegeprodukte für Kinder, Babybetten und Handtücher in passender Größe. Zustellbetten sind auf Anfrage ebenfalls verfügbar, und der Concierge-Service organisiert gerne eine Baby-/Kinderbetreuung für Sie. Das Gebäude blickt auf eine reichhaltige Geschichte zurück und war im 15. Jahrhundert sowohl Kloster als auch Rathaus. Die 177 Zimmer sind modern und heimelig (auch wenn einige etwas klein sind) und mit Nespresso-Maschinen, Flachbildfernsehern und wunderbaren Betten eingerichtet. Die Bäder sind schick und überwiegend mit bodengleichen Duschen ausgestattet. Das Hotel verfügt über einen exklusiven Wellnessbereich mit beheiztem Innenpool, ein modernes Fitnesscenter und ein Bridges-Restaurant. Der Zimmerservice ist 24 Stunden am Tag verfügbar.

  3. Das Dylan Amsterdam bietet in vielen Zimmerkategorien Platz für zwei Erwachsene und ein Kind. Die Doppelzimmer, die Superior-Zimmer und die Luxus-Suiten können zusätzlich mit einem Zustellbett ausgestattet werden. Darüber hinaus können Sie Superior-Zimmer mit Verbindungstür buchen, und Babybetten sind auf Anfrage verfügbar. Das Dylan ist ein stilvolles Boutique-Hotel der Oberklasse und liegt zentral im Grachtengürtel. Alle Zimmer sind mit Highend-Einrichtungen ausgestattet, darunter Bose-Soundsysteme, gefüllte Minibars und Hygieneartikel von Zenology. Eine gemütliche Lounge, zwei Bars und ein herrlicher Innenhof mit Wärmelampen sind an sich schon Magneten, doch das echte Highlight hier ist das Restaurant Vinkeles mit Michelin-Stern, das in einem exklusiven Raum mit nur wenigen Tischen die zeitgenössische französische Küche serviert.

  4. Das romantisch gestaltete Toren verfügt über mehrere Zimmer, die Platz für ein Zustellbett bieten, darunter einige Doppel- und Deluxe-Zimmer. Auch Babybetten und ein Babysitting-Service sind verfügbar. Obwohl jedes Zimmer einzigartig ist, sind sie alle im gleichen eleganten Stil der Torens ausgestattet, in dem satte Farben mit Kronleuchtern und Deckengemälden vereint sind. Es gibt vor Ort eine gemütliche Bar, und das Hotel ist mit dem Christophe verbunden – einem hervorragenden Restaurant um die Ecke, das direkt an die Gästezimmer liefert.

  5. Das Hotel Arena mit 116 Zimmern ist ein historisches Wahrzeichen, das 1889 als Sint-Elisabeth-Waisenhaus erbaut wurde. Aufgrund von Restaurierungen konnten einige seiner coolen architektonischen Elemente erhalten werden, so etwa der prächtige und kunstvoll gearbeitete Treppenaufgang in der Lobby, der fast gothic- oder steampunkmäßig wirkt. Untypisch für Amsterdam ist, dass das Hotel Arena abseits der Straße auf seinem eigenen Grundstück liegt und über weitläufige Außenanlagen zum Entspannen und für gesellige Zusammenkünfte bei Cocktails und Snacks oder, für Kinder, zum Hüpfen auf dem in den Boden eingelassenen Trampolin auf dem Spielplatz verfügt.

  6. Das Ambassade Hotel verfügt über Dreibettzimmer für Familien mit drei Personen, und Babybetten stehen auf Anfrage zur Verfügung. Eine Baby-/Kinderbetreuung kann auch organisiert werden. Das Hotel mit seinen 58 Zimmern ist geschmackvoll und sauber mit klassischem Louis XV/XVI-Dekor, aber kein Bereich gleicht den anderen in Gestaltung oder Aussehen. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Koan Float (Schweben in Salzwasser in reizfreien Kapseln) und Massagen. Der Frühstücksraum ist mit moderner Kunst elegant gestaltet, und die schönen Tische sind mit hellgelben Calla-Lilien geschmückt. Außerdem stehen Ihnen eine gemütliche Bibliothek und ein Computerraum zur Verfügung.

  7. Das Convent Hotel verfügt über Dreibettzimmer mit drei Einzelbetten, die für Familien praktisch sind. Babybetten und Zustellbetten für Kinder sind (je nach Zimmerkategorie) auf Anfrage verfügbar. Die Zimmer sind gepflegt, obwohl ihr Dekor etwas altmodisch wirkt, und verfügen über moderne Annehmlichkeiten wie einen Flachbildfernseher, eine Kaffeemaschine, eine Minibar und kostenfreies WLAN. Die Betten bieten weiche Pillow-Top-Matratzen. Sie wohnen hier in idealer Lage nur wenige Gehminuten von Attraktionen wie dem Dam-Platz und dem Anne-Frank-Haus entfernt.

  8. Das dreistöckige Best Western Blue Square Hotel, eine Anlage der Mittelklasse, begrüßt Sie in einem blauen Avantgarde-Gebäude aus den 1970er Jahren nur wenige Kilometer westlich vom Stadtzentrum von Amsterdam. Das Hotel bietet ein großzügiges Frühstücksbuffet (gegen Aufpreis), ein Restaurant, eine Cocktailbar und moderne Zimmer mit kostenfreiem WLAN und einem Flachbildfernseher. Wenn Sie auf die Nähe zu Touristenattraktionen verzichten möchten, können Sie hier beim Zimmerpreis sparen. Mit der Straßenbahn, die einen Block entfernt hält, dauert die Fahrt ins Stadtzentrum 25 Minuten.

  9. Das Fita, ein gemütliches Hotel mit 15 Zimmern in einem vierstöckigen Gebäude, begrüßt Sie in idealer Lage nur einen Block vom Stedelijk und dem Van-Gogh-Museum sowie zwei Blocks vom Rijksmuseum entfernt. Die Zimmer sind schlicht, aber durchdacht gestaltet und erwarten Sie mit kostenfreiem WLAN und einem Flachbildfernseher. Babybetten sind ebenfalls verfügbar. Das Fita bietet ein großzügiges kostenfreies Frühstück, zu dem unter anderem holländische Pfannkuchen gehören, hat aber nicht so viele Einrichtungen wie andere, nahegelegene Hotels, das Marriott zum Beispiel. Die Unterkunft ist eine gute Wahl für Reisende, die sich eine schlichte und erschwingliche Unterkunft mit guter Anbindung an die Museen und die nur einen Block entfernte Straßenbahn wünschen.

  10. Das Drei-Sterne-Hotel Aalders begrüßt Sie im Amsterdamer Museumsviertel nur fünf Gehminuten vom Vondelpark und 16 Autominuten vom Hauptbahnhof Amsterdam Centraal entfernt. Die 28 Zimmer, zu denen auch Familienzimmer gehören, verteilen sich auf zwei Gebäude aus dem 20. Jahrhundert mit einem authentischen historischen Dekor mit verzierten Decken und einer geschmückten Holztreppe. Einige Zimmer sind allerdings eher klein. Morgens stärken Sie sich an einem kostenfreien Frühstücksbuffet. Freuen Sie sich auch auf die gemütliche, hoteleigene Bar. Ungewöhnlich für dieses Viertel ist der vorhandene Aufzug.

Vergessen Sie nicht, uns auf Facebook mit „Gefällt mir“ zu markieren! Wir lieben es, Ihnen zu gefallen.