8 Orte mit dem hellsten, klarsten Wasser der Welt

Coco Bodu Hithi / Oyster

Egal, ob Sie ein Taucher, Schnorchler, Schwimmer oder Zehenschwimmer sind, es ist schwer, sich von dem faszinierend klaren, blauen Wasser abzuwenden. Während die Karibik ein verlässlicher Ort für großartige Strände mit ausgezeichneter Unterwassersicht ist, haben wir uns gefragt, wo wir sonst so unberührtes Wasser auf der Welt finden könnten. Unten sind acht der eindrucksvollsten, klarsten und blauesten Gewässer zu sehen, von unbebauten Örtlichkeiten mit spektakulärer Artenvielfalt bis zu Stränden, die von üppigen Wäldern umgeben sind, bis hin zu einem See, der mit der Klarheit destillierten Wassers konkurriert.

1. Fünf-Blumen-See, China

Jean-Marie Hullot / Flickr

Jiuzhaigou Valley Scenic und Historic Interest Area ist ein UNESCO-Weltkulturerbe in Chinas nördlichen Provinz Sichuan, kombiniert alpine Berge, Nadelwälder und Karstformationen. Dann gibt es das Wasser - klar, mineralreich und farbig, von blau über grün bis purpurn. Unter den Seen, Pools und Wasserfällen befindet sich der Five Flower Lake, ein flaches Gewässer mit zahlreichen prismatischen Schattierungen von Blau, Grün und Gelb sowie einem Boden, der von uralten Baumstämmen durchzogen ist.

2. Radhanagar Beach, Andamanen

Ana Raquel S. Hernandes / Flickr

Dieser abgelegene Tauchplatz ist einer von mehreren Stränden auf Havelock Island, der zu den rund 300 Andamanen in der Bucht von Bengalen zählt. Während die Anreise sehr anstrengend ist, werden Sie mit pulverigem, weißem Sand und tadellos klarem, türkisfarbenem Wasser belohnt, die alle von üppigem Wald bedeckt sind. Nach einer Schnorchel- oder Tauchsitzung sollten Sie den unglaublichen Sonnenuntergang genießen. Ankunft zwischen Mitte Januar und Mitte Mai für die besten Wetter- und Tauchbedingungen, bevor die Monsunzeit Ende Mai eintrifft.

3. Malediven

Coco Bodu Hithi / Oyster

Kommen Sie für die glamourösen Resorts und Spas auf den Malediven und bleiben Sie für das warme, klare Wasser, das Taucher und Schnorchler von Angesicht zu Angesicht mit einer Menge tropischer Unterwasserwelt konfrontiert. Bestaunen Sie farbenprächtige Fischschwärme, erkunden Sie Höhlen und Korallen oder gehen Sie ins tiefere Wasser (besonders im Oktober und November), um riesige Walhaie, Mantas und - im Biosphärenreservat Baa Atoll - bis zu fünf verschiedene Vogelarten zu beobachten Arten von Meeresschildkröten.

4. Blauer See, Neuseeland

Fliegender Kiwi Tours / Flickr

Sie können nicht in diesem geschützten See in Neuseeland schwimmen, aber Sie können durch die Travers-Sabine Circuit Spur im Nelson Lakes National Park wandern, um es zu sehen. Ein heiliger Ort für die Ngati Apa, ein lokaler Maori-Stamm. Dieser See gilt laut Guardian als der klarste der Welt mit einer Sichtweite von 76 Metern, verglichen mit 80 Metern für destilliertes Wasser. Wasser von einem unberührten oberen See filtert durch eisige Trümmer, bevor es in Blue Lake fließt, was zu seiner bemerkenswerten Klarheit führt. Noch faszinierender, das gesamte Seewasser wird natürlich fast täglich ersetzt.

5. Cocos-Insel, Costa Rica

J RAWLS / Wikimedia Commons

Der Cocos Island National Park liegt 350 Meilen von der Pazifikküste Costa Ricas entfernt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Insel besteht aus vulkanischem Gestein und ist von tropischem Regenwald bedeckt. Sie hat die unterschiedlichsten Korallenriffe des östlichen tropischen Pazifiks und ist bei Biologen und Tauchern beliebt. Dank der weit reichenden Landschaft und der Erhaltung der Insel bietet das Wasser hier einen Einblick in die biologisch reichen tropischen Ozeane der Vergangenheit. Erwarten Sie, große marine Arten zu sehen, einschließlich Hammerhai und Walhaie, Mantas, Delfine, Thunfische, grüne Schildkröten und viel mehr schwimmen um diesen ehrfurchtgebietenden Ort.

6. Rio Sucuri, Brasilien

Jgernhardt / Wikimedia Commons

Weniger als 15 Meilen von Bonito, Brasilien , finden Sie die transparenten Wasser des Rio Sucuri. Der Amazonas ist vielleicht berühmter, aber dieser Süßwasserfluss entspringt artesischen Quellen und macht seine ganze Länge kristallklar. Es kann etwa eine Stunde dauern, um den Fluss hinunter zu schweben oder zu schnorcheln, während Sie tropische Fische und üppige Unterwassergärten auf dem Weg beobachten. (Bootsfahrten sind eine gute Option für Familien mit kleinen Kindern.) Achten Sie auf Gruppen von Affen entlang der Küste.

7. Atauro Insel, Timor-Leste

Nick Hobgood / Wikimedia Commons

Timor-Leste (oder Ost-Timor), das 2002 seine Unabhängigkeit von Indonesien erlangte, ist das relativ neue Land Südostasiens. Der Tourismus wächst hier langsam und das Land bleibt weitgehend unbebaut. Die tropische Landschaft und die Tauchplätze, vor allem vor der Insel Atauro, sind größtenteils unberührt und von biologischer Vielfalt geprägt. Atauro liegt eine kurze Bootsfahrt von der Hauptstadt Dili entfernt und ist von klarem Wasser umgeben, das mehr Rifffischarten pro Tauchplatz hat als irgendwo anders auf der Welt (im Durchschnitt 253 pro Standort, laut Conservation International ). Erwarten Sie einfache Unterkünfte hier.

8. Lake McKenzie, Fraser Insel

Korkut Tas / Wikimedia Commons

Dieser Süßwassersee auf der australischen Fraser Island ist ein sogenannter hochgelegener See, was bedeutet, dass er hoch genug über dem Grundwasserspiegel liegt und nur mit Regenwasser (nicht Grundwasser) gefüllt ist. Der Lake McKenzie wird nicht mit Strom versorgt und fließt nicht in den Ozean, und nur sehr wenige Arten können in so reinem und stark saurem Wasser überleben. Schwimmer können den makellosen Pool von Blau- und Grüntönen erkunden und auf dem weichen Sand aus reinem Quarz spazieren gehen. Campingeinrichtungen und Duschen für Wanderer stehen ebenfalls zur Verfügung. Waschen Sie einfach Ihre Sonnencreme und Lotion ab, bevor Sie ein Bad nehmen - die chemischen Verbindungen können das Wasser verschmutzen.

JETZT UHR: 5 beste Pink-Sand Strände der Welt

Du wirst auch mögen: