7 unglaubliche heiße Quellen in Südamerika

Der Pool im Rio Quente Suíte & Flat III / Oyster

Natürliche heiße Quellen sind überall auf der Welt zu finden, vom Yukon-Territorium bis zur Toskana , von Budapest bis Bali, von Islands Blue Lagoon . . . Die Liste geht weiter. Der südamerikanische Kontinent ist ein wichtiger, ähemer Hotspot für geothermische Pools und Quellen - schließlich ist fast die gesamte westliche Küste Teil des Ring of Fire des Pazifischen Ozeans. Mineralreiches Wasser sprudelt an südamerikanischen Orten bis zur Oberfläche und ist so spektakulär und vielfältig wie eine entlegene Hochwüste, ein gemäßigter Regenwald und sogar in einem der tiefsten Flussschluchten der Welt.

1. Entre Rios, Argentinien

Superdev / Flickr

Natürlich heißes Grundwasser hat diese argentinische Provinz zwischen den Flüssen Uruguay und Parana zu einem Mekka für Quellensuchende gemacht. In diesem Gebiet gibt es mehr als ein Dutzend Thermalzentren - fast alle sind bebaute Wasserparkkomplexe mit vollen und gut ausgestatteten Einrichtungen. Termas de Federación und Termas de Villa Elisa (auf dem Uruguay) und Termas de la Paz (auf dem Parana) sind einige der beliebtesten. Wissenswertes: Die Gewässer von Termas de la Paz sind vier Mal salziger als Meerwasser, so dass die Besucher nach Herzenslust schwimmen können.

2. Mendoza, Argentinien

Leandro Martinez / Flickr

Ungefähr eine Autostunde südwestlich von Mendoza befindet sich der Parque de Agua Termal - Termas Cacheuta ist ein ganzjähriger, familienfreundlicher Thermalpark mit mehreren abgestuften, von Steinen gesäumten Pools und atemberaubender Aussicht auf den Mendoza Fluss, das mit Kakteen bewachsene Terrain und die zerklüfteten Anden. Neben den unterschiedlich beheizten Planschbecken gibt es einen Kinderbereich mit Rutsche, einen eleganten rechteckigen Pool auf einer Rasenfläche mit Liegestühlen und eine natürliche Grotte, die als Dampfbad und Sauna dient (auch eine Trockensauna) verfügbar). Zur Ausstattung gehören eine Snackbar, Picknicktische und Umkleideräume mit Duschen und mietbaren Schließfächern.

Ein Boutique Hotel Auswahl:

3. Aguas Termales de Polques, Bolivien

Benjamin Bousquet / Flickr

Wenn man diese heißen Quellen in Boliviens Salziger Wüste erlebt, fühlt man sich buchstäblich nicht von dieser Welt. Ein großes, von vulkanischem Wasser gespeistes Steinbecken (mit freundlicher Genehmigung des Polques-Vulkans) befindet sich am Rande einer felsigen und abgelegenen Anden-Weite, die mit Dampf bedeckt ist. Geh nach der Sonne unter, um den Nachthimmel in all seiner unendlichen Pracht zu sehen - Sternschnuppen, Milchstraße und alle anderen. Tagesausflügler können eine Herde Alpakas oder eine Herde Flamingos entdecken.

4. Caldas Novas und Rio Quente, Brasilien

Der Pool im Rio Quente Suíte & Flat III / Oyster

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurden in diesem Teil Brasiliens Thermalwasser entdeckt, und heute gehören die Gemeinden Caldas Novas und Rio Quente zu den beliebtesten Reisezielen für Heißwasserquellen der Welt. Caldas Novas wird von Wisconsin Dells-artigen Wasserparks dominiert, mit Piratenschiffen und Wellenbecken (diRoma Acqua Park und Nautico Praia Clube sind zwei der Top-Attraktionen), während das Thermal-Resort von Rio Quente über riesige und aufwendige heiße Pools und Mineralbäder verfügt . Das Novo Hotel Pousada der Gruppe, umgeben von dichtem Dschungel, bietet auch Flussaktivitäten wie Kajakfahren, Schnorcheln und sogar Tauchen im kristallklaren Rio Quente.

Eine gehobene Hotelauswahl:

5. Pucon, Chile

Andy Preis / Flickr

Abenteuertouristen aus aller Welt kommen nach Pucon, um durch uralte Wälder und Vulkankrater zu wandern, durch die patagonische Landschaft zu reiten und die Hänge des 9,380-Fuß-Villarrica-Vulkans zu erkunden. Natürlich sind heiße Quellen das ideale Gegenmittel für all diese Aktivitäten, und es gibt viele in und um Pucon. Der spektakulärste von ihnen ist Termas Geometricas, eine Serie von 17 vulkanischen heißen Pools und Kaskaden, die in einer Schlucht tief in der Regenwald-Wildnis gebaut wurden. Termas Geometricas 'Einrichtungen sind gut gepflegt, mit einem Café am Eingang und roten Holzbrücken, die zu den verschiedenen Pools führen, aber der Platz ist so rustikal, dass er keinen Strom hat - nachts sind die Decks mit Kerzen beleuchtet. Zeit deinen Besuch richtig, und du könntest in kochend heißem Wasser einweichen, während Schnee um dich herum niederblättert.

6. Heiße Quellen von Puritama, Chile

Ulrich Peters / Flickr

Hoch oben in der Atacama-Wüste, nahe der bolivianischen Grenze, sind die Thermalbäder von Puritama eine Kette von Wasserfällen und warmen Wasserbecken, die durch Holzstege miteinander verbunden sind. Die meisten Menschen kommen mit dem Auto an, aber unerschrockene Besucher machen die anspruchsvolle Canyonwanderung entlang des Rio Puritama zu den Quellen. (Beachten Sie, dass die heißen Quellen fast 11.500 Fuß über dem Meeresspiegel sind, so sollten alle Reisenden hier, ob auf der Bergwanderung oder auf dem steilen Weg vom Parkplatz zu den Pools.) Das Natriumsulfat Wasser ist wärmer als heiß, aber viele Besucher finden dieses Attribut besonders entspannend, da sie länger verweilen können als in wirklich heißen Quellen. Einrichtungen hier sind beschränkt auf Umkleideräume mit Badezimmern, aber keine Duschen und Schließfächer. Bringen Sie Ihre eigene Schleuse, Essen und Getränke - es gibt kein Café, aber es gibt einen schattigen Picknickplatz mit Blick auf den Canyon.

7. Chivay, Peru

Leonora (Ellie) Enking / Flickr

Die Thermalquellen entlang des Colca River sind wie geschaffen für Adrenalin-Junkies, die den Colca Canyon erkunden, den zweittiefsten Canyon des Planeten - er ist etwa zweimal tiefer als der Grand Canyon - und ein bekannter Zufluchtsort für Wanderer. Sowohl die Thermalwässer von La Calera in Chivay (ein Poolkomplex mit Umkleideräumen und einer Bar) als auch Hot Springs Chacapi (eine rustikale Anlage mit natürlichen und künstlichen Pools) bieten rustikale Hängebrücken über den Fluss und atemberaubende Ausblicke auf den Canyon und sein traditionelles peruanisches Terrassierung.

Du wirst auch lieben:

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“! Sie werden es nicht bereuen