Luxus für wenig Geld: Die preiswertesten All-inclusive-Resorts Mexikos

Wenn man „All inclusive” hört, denkt man an „geldsparend”, „erschwinglich” oder „eine gute Art und Weise, kostengünstig zu reisen”. Doch jeder erfahrene All-inclusive-Tourist, der sein Armband verdient, kann Ihnen bestätigen: „All inclusive” bedeutet nicht unbedingt „billig”. Einige der teuersten und exklusivsten Hotels der Welt verfolgen ein All-inclusive-Modell. Auf der anderen Seite können All-inclusive-Hotels, die extrem den Geldbeutel schonen, geradezu ekelhaft sein. Wir von Oyster haben buchstäblich Tausende von All-inclusive-Hotels auf der ganzen Welt besucht, in allen Preis- und Qualitätsklassen. In diesem Sinne haben wir in Mexiko 14 hochkarätige All-inclusive-Addressen ausgesucht, die ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

1. Das Grand Riviera Princess All Suites Resort & Spa in Playa del Carmen

-

Dieses Hotel mit 672 Zimmern ähnelt einer Hazienda und ist mit seiner Schwesteranlage verbunden, dem Grand Sunset Princess (ebenfalls ein preisgünstiges Luxusresort). Es befindet sich auf einem weitläufigen Gelände mit attraktiver Lage an einem schönen, ununterbrochenen Strand in der Nähe von Playa del Carmen. Die beiden sorgfältig gepflegten Anlagen haben zusammen eine Fülle von Angeboten: neun Bars, sieben Restaurants, 12 Pools, ein Spa und etliche Sportmöglichkeiten vor Ort (zum Beispiel Tennis, ein Fitnesscenter und Tauchkurse – eine Sportart pro Gast ist in den Pauschalpreisen inbegriffen). Die modernen Zimmer sind elegant eingerichtet und haben moderne Bäder; in einigen Zimmern kann man direkt nach draußen in den Pool schwimmen. Etliche Gäste haben festgestellt, dass ein Status-Upgrade auf Platin den Eincheckvorgang erheblich beschleunigt und Zugang zu begehrenswerteren Zimmern schafft. Zu beachten ist, dass für WLAN eine Gebühr anfällt und dass die Büfettrestaurants gemischte Kritiken bekommen. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen dem Grand Sunset und dem Grand Riviera, denn alle Einrichtungen werden gemeinsam genutzt. Darum sollte man auf der Seite buchen, die gerade billiger ist. Ab 170 $ pro Nacht.

2. Das Las Brisas in Ixtapa

-

Das Las Brisas Ixtapa liegt ganz am Rand von Ixtapas betriebsamem Touristenzentrum und ist ein 426-Zimmer-Resort mit nahezu allen grundlegenden und gehobenen Annehmlichkeiten. Dazu gehören auch vier Pools, fünf Restaurants, vier Bars und ein wunderschöner, sauberer Strand. Die anspruchsvoll eingerichteten Zimmer haben einen netten lokalen Touch und helle Farben; außerdem gibt es gefüllte Minibars, Flachbildfernseher sowie große Terrassen mit Meerblick und Hängematten. Manche Zimmer verfügen sogar über einen eigenen Pool. Im Vergleich zu ähnlichen Hotels in der Gegend sind die einzigen nennenswerten Nachteile das Fehlen eines eigenen Spas (Massagen im Zimmer sind aber möglich) und der lange Fußmarsch zum Strand. Zu beachten ist auch, dass in den All-inclusive-Preisen Leistungen wie WLAN oder die Benutzung des Businesscenters nicht enthalten sind. Ab 79 $ pro Nacht.

3. Das Hacienda Encantada Resort & Residences in Los Cabos

-

Die auf einer Klippe gelegene Hacienda Encantada mit Blick auf den Golf von Kalifornien bietet altertümlichen mexikanischen Charme in gehobenem Ambiente. In der Anlage, die den traditionellen Haziendas nachempfunden ist, gibt es überall weitläufige Bogengänge, verwittertes Dekor im Kolonialstil und handgefertigte Skulpturen. Alle 237 Zimmer sind im mexikanischen Stil eingerichtet und haben eine moderne Ausstattung mit Flachbildfernseher, i-Pod-Dock und Balkon. Das Resort ist ideal für Familien geeignet: Es gibt einen riesigen Kinderbereich, jede Menge Spiele und einen Aktivitätenpool. Trotzdem herrscht stets eine ruhige, beschauliche Atmosphäre. Es gibt mehrere Möglichkeiten, was das Essen und Trinken betrifft: italienisch, mexikanisch und Büfett. Im All-inclusive-Paket ist außerdem das Essen in einigen Restaurants im Stadtzentrum enthalten. Die Timesharing-Verkaufsgespräche hier können nervig sein; zudem gibt es keinen richtigen Strand, sondern nur einen felsigen Küstenstreifen mit ein paar Sonnenliegen. Außerdem gibt es keine Abendunterhaltung und kein Animationsteam. Das kann ein Vorteil, aber auch ein Nachteil sein – je nach Gast. Ab 152 $ pro Nacht.

4. Das Villa del Palmar Cancun Beach Resort & Spa in Playa Mujeres

-

Für Familien und Paare, die den Rummel und den Lärm der Hotelzone von Cancún meiden, aber im Urlaub trotzdem viel unternehmen wollen, gehört das gehobene Villa Del Palmar zu den besten Optionen in der Gegend. Es liegt in einer privaten Resortgemeinschaft nördlich von Cancún an einem hübschen weißen Sandstrand – wobei das Seegras manchmal ein Problem ist. Das Angebot ist gewaltig. Es gibt sechs Restaurants, einen 24-Stunden-Zimmerservice, fünf Pools, einen Kinderclub und eine schwindelerregende Vielfalt an täglich verfügbaren Aktivitäten – vom Kinderschminken bis zur Tequilaverkostung. Jede der 415 geräumigen, gemütlichen Suiten hat eine Kochnische oder Küche und einen Balkon, viele mit Blick aufs Meer. Auf Wunsch gibt es einen All-inclusive-Tarif, und in vielerlei Hinsicht schneidet das Villa Del Palmar besser ab als andere typische All-inclusive-Resorts. Das Essen ist besser, es gibt kein Gedrängel um die Liegestühle am Pool, und die Zimmer sind geräumiger als in den meisten anderen Hotels. Manche All-inclusive-Gäste könnte es aber ärgern, dass sie – obwohl sie ein Armband tragen – für ihr Essen unterschreiben müssen. Ab 107 $ pro Nacht.

5. Das Le Reve Hotel & Spa in Playa del Carmen

-

Das Le Reve, was auf Französisch „der Traum” bedeutet, ist bestrebt, das Gegenteil der partyorientierten Hotels im Zentrum von Playa del Carmen zu sein. Ursprünglich war das Le Reve ein eher rustikaler Ort an einem ruhigen Strand, hat sich aber in einen romantischen, gehobenen Laden verwandelt. Direkt am Strand stehen Villen mit eigenem Tauchbecken; es gibt einen Infinity-Pool, der tatsächlich im Meer zu verschwinden scheint; ein Feinschmeckerrestaurant bietet ausgezeichnetes Essen und einen begehbaren Weinkühlschrank mit Sorten aus der ganzen Welt. (Manche Leute hier wechseln nach ihrer ersten Mahlzeit vom europäischen Verpflegungstarif, bei dem nicht alles inklusive ist, zum All-inclusive-Tarif.) Weil das Hotel so abgelegen ist und man ganz bewusst auf das Anbieten geselliger Aktivitäten verzichtet hat, eignet es sich am besten für Paare, kleine Familien oder Alleinreisende, die abschalten wollen. Ab 114 $ pro Nacht.

6. Das Gran Caribe Resort Cancún in der Hotelzone von Cancún

-

Das weitläufige, gehobene Caribe Resort in Cancún gehört zu den angesagtesten All-inclusive-Adressen der Gegend. Das Publikum ist überraschenderweise eine Mischung aus Partymenschen und Familien. Im Resort gibt es Einrichtungen und Aktivitäten für beide Gruppen: Tequila-Volleyball für die wilden Zwanziger; Zaubershows und einen Planschpark für die Kinder. Jedes der 470 Zimmer hat einen Balkon oder eine Terrasse (manche mit atemberaubendem Blick aufs Meer), einige wirken jedoch abgenutzt. In einigen Zimmerpreisen ist das WLAN nicht enthalten, und nichtmotorisierte Wassersportarten (zum Beispiel Schnorcheln und Kajakfahren) sind nur außerhalb des Resorts in der Aqua World verfügbar (fünf Minuten Fahrt mit dem Bus). Ab 266 $ pro Nacht.

7. Das Privilege Aluxes auf der Isla Mujeres

-

Das Privilege Aluxes liegt unweit des Zentrums der Isla Mujeres und nur wenige Schritte vom schönen Strand Playa Norte entfernt. Es bietet Komfort und einen Hauch von Luxus. Die 124 Zimmer verfügen über ein modernes, minimalistisches Dekor, das manchem Gast fast schon karg erscheinen mag. Zur Ausstattung zählen eine Minibar, die täglich aufgefüllt wird, ein LCD-Flachbildfernseher, kostenloses WLAN und ein 24-Stunden-Zimmerservice. Viele der Zimmer sind Suiten mit einem beeindruckenden Meerblick und einer großen privaten Terrasse samt eigenem Whirlpool. Das Gelände ist gut gepflegt, es gibt hohe Palmen und zwei glitzernde Pools. Die Strandliegen stehen im Schatten hoch aufragender Palmendächer. Fürs Essen und Trinken stehen drei Restaurants und eine Poolbar zur Verfügung. Ab 171 $ pro Nacht.

8. Das Ocean Riviera Paradise in Playa del Carmen

-

Das Ocean Riviera Paradise ist eine riesige Anlage direkt am Strand. Es hat 974 Zimmer, fünf Pools, einen Wasserpark, 13 Konferenzräume, einen felsigen Strandzugang und eine Bowlingbahn. Die geräumigen Zimmer sind anspruchsvoll eingerichtet und verfügen über einen Balkon, eine kostenlose Minibar, eine Kaffeemaschine und ein trendiges Badezimmer. Einige sind so angelegt, dass man direkt hineinschwimmen kann; manche haben eine Terrasse mit Whirlpool. Für die Gäste gibt es ein umfangreiches, vielfältiges Gastronomieangebot mit All-inclusive-Verpflegungstarifen, 10 Restaurants und 11 Bars. In den Tarifen enthalten sind Getränke, Cocktails, Snacks und Mahlzeiten in Büfett- und A-la-carte-Restaurants. Allerdings haben sich Gäste in der Vergangenheit über eine schlechte Qualität der Speisen, die langsame Bedienung in den Restaurants und lange Wartezeiten beim Zimmerservice beschwert. Privilegierte Gäste bekommen hochwertigeres Essen und Markenalkohol. Das Upgrade kann sich also lohnen, wenn einem das Essen und die Getränke besonders wichtig sind. Ab 152 $ pro Nacht.

9. Das Pacifica Resort in Ixtapa

-

Das Pacifica Resort Ixtapa liegt auf einem Hügel im betriebsamen Touristenviertel von Ixtapa und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Pazifischen Ozean. Das lebhafte, familienfreundliche Resort ist dank der fünf großen Pools und des weitläufigen, extravaganten Geländes eines der besten Strandresorts von Ixtapa. Die meisten der 222 Suiten haben eine vollständig ausgestattete Küche, eine gläserne Regendusche, einen großzügigen Wohn- und Essbereich und einen eigenen Balkon (viele mit Blick aufs Meer). Das Resort verfügt über insgesamt sieben Restaurants (darunter zwei Spezialitätenrestaurants), eine Strandbar, ein großes Büfettrestaurant direkt am Strand und ein Café. Alle Mahlzeiten und alkoholischen Getränke – ausgenommen sind das Café und die Spezialitätenrestaurants – sind im All-inclusive-Standardpaket des Hotels enthalten. Insgesamt wird das Essen sehr gut aufgenommen (mit Ausnahme der Büfetts). Die Auswahl ist vielfältig. Zu beachten ist aber, dass die Öffnungszeiten der meisten Restaurants – vorsichtig ausgedrückt – nicht vorhersehbar sind. Die Öffnungs- und Schließzeiten sind abhängig von der Jahreszeit, vom Wetter und davon, wie gut das Hotel gebucht ist. Ab 147 $ pro Nacht.

10. Das Luxury Bahia Principe Sian Ka'an Don Pablo Collection in Akumal

-

Dieses All-inclusive-Hotel nur für Erwachsene ist die exklusivste Adresse im Resortkomplex Bahia Principe an der Riviera Maya, aber es liegt nicht am Strand – der ist 15 Minuten Fahrt mit dem Shuttlebus entfernt. Dafür hat die kleine, entspannende Anlage fast alles andere, was man braucht: drei Restaurants, eine Snackbar, vier Bars und einen eigenen, außerhalb des Geländes liegenden Strandabschnitt mit einer Bar und Wassersportangebot. Ein ideales Resort für Paare: Alle 420 Suiten haben eine Minibar mit hochwertigen alkoholischen Getränken, einen 24-Stunden-Zimmerservice und luxuriöse Ausstattungsmerkmale. Manche verfügen auch über eine eigene Terrasse mit Whirlpool. Ab 175 $ pro Nacht.

11. Das Hotel Marina El Cid Spa & Beach Resort in Puerto Morelos

-

Dieses Resort liegt auf einem tropischen Gelände zwischen Cancún und Playa del Carmen. Die Atmosphäre ist ideal für Reisende, die einen Strandurlaub wollen und das Gefühl schätzen, ganz weit weg von allem zu sein. Die All-inclusive-Preise sorgen bei den meisten Gästen für Zufriedenheit, denn das Essen ist von guter Qualität und in den Preisen sind die meisten Aktivitäten des Hotels enthalten. Auf dem palmenbewachsenen Gelände des Marina El Cid gibt es jede Menge Einrichtungen, zum Beispiel fünf attraktive Restaurants, mehrere Bars, zwei Pools und einen Whirlpool, der Erwachsenen vorbehalten ist. Ein großer Teil des Unterhaltungsangebots richtet sich an Familien. Weitere nette Annehmlichkeiten sind das Spa mit Komplettservice, das Wassersportangebot, der Ausflugsschalter und der Tennisplatz. Die 500 Zimmer sind modern und einfach dekoriert. Sie verfügen über einen Balkon, einen Flachbildfernseher sowie eine vollständig gefüllte Minibar, die in den All-inclusive-Tarifen inbegriffen ist. WLAN im Zimmer kostet aber extra, was in dieser Gegend unüblich ist. Ab 167 $ pro Nacht.

12. Das Grand Oasis Tulum in Akumal

-

Das Grand Oasis Tulum mit 114 Zimmern ist die luxuriöse Schwester des benachbarten Oasis Tulum. Mehr als die Hälfte der einfachen, modernen Zimmer haben Gartenblick, aber die echten Juwelen sind die wenigen Zimmer („Ocean Front Rooms”) mit Meerblick, eigener Strandterrasse, Whirlpool und elegantem Dekor. Die meisten der 12 Restaurants und 11 Bars (zwei davon sind Swim-up-Bars) liegen zwischen den Schwesterresorts. Dadurch ist das Ambiente in den exklusiven Bereichen des Grand Oasis (vor allem der private Beach Club) wunderbar entspannt und es gibt viel Platz. Auch die fünf Pools und die bequeme Autovermietung schaden nicht, aber die Gebühren fürs WLAN, den Zimmerservice und ein paar weitere Extras können wehtun. Und anders als der Name suggeriert, liegt das Hotel in Wahrheit circa 20 Minuten Fahrt von Tulum entfernt. Ab 175 $ pro Nacht.

13. Das Villa Premiere Boutique Hotel & Romantic Getaway in Puerto Vallarta

-

Erwachsene, die dem Rummel von Puerto Vallarta nahe sein, aber auch eine ruhige Zeit am Strand verbringen wollen, sind hier genau richtig. Zu seinem charmanten Design gehören verspielte künstlerische Akzente; außerdem gibt es luxuriöse Leistungen, zum Beispiel persönliche Butler, Yoga- und Meditationskurse direkt am Strand, Aromatherapien im Zimmer, Kissenmenüs sowie kostenlosen Zugang zur Sauna und zum Dampfbad im Spa. Das Villa Premiere bietet auch optionale All-inclusive-Pakete, einen tollen Blick in allen 89 Zimmern und Suiten, einen Hauptpool, der gerade groß genug ist, um richtig darin zu schwimmen, sowie weitere Annehmlichkeiten, wie sie für ein Luxusresort typisch sind. Ab 181 $ pro Nacht.

14. Das Westin Resort & Spa Puerto Vallarta in Marina Vallarta

-

Das Westin mit 280 Zimmern ist ein älteres, gehobenes Kettenhotel, liegt in der Nähe des Yachthafens und zieht viele Familien an. Bemerkenswerte Einrichtungen sind zum Beispiel die beiden schönen Freiformpools (die für den kleinen, steinigen Strand entschädigen), der Kinderclub, das Spa und das Fitnesscenter mit Sauna und Dampfbad. Die meisten Gäste wählen den europäischen Verpflegungstarif, aber es gibt auch All-inclusive-Tarife – und das Essen in beiden Restaurants ist recht ordentlich. Zur Standardausstattung der Zimmer gehören ein Flachbildfernseher, ein Safe und ein 24-Stunden-Zimmerservice. Es gibt auch eine Minibar und eine Kaffeemaschine. Die Kaffeepäckchen kosten extra, aber Tafelwasser ist kostenlos. Fürs WLAN fällt eine Tagesgebühr an, aber immerhin ist das (Selbst-) Parken kostenfrei. Ab 379 $ pro Nacht.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Vergessen Sie nicht, uns auf Facebook mit „Gefällt mir“ zu markieren! Wir lieben es, Ihnen zu gefallen.