Die umwerfendsten Burgschlösser in Europa

Europa mangelt es wahrlich nicht an atemberaubenden Burgen mit beeindruckenden Außenmauern und opulenter Inneneinrichtung, die den Stil ihrer jeweiligen Zeit widerspiegeln. Egal ob sie nun tatsächlich dem Schutz dienten oder einfach nur das Heim der königlichen Familie waren, diese Burgen sind ein hinreißender Schritt hinein in die Geschichte. Auch wenn Sie vielleicht nie das märchenhafte Leben einer Königin oder eines Königs leben werden, können Sie diese wunderschönen Hotels besuchen und sich einen Tag lang königlich fühlen. Lesen Sie weiter, um mehr über die 10 umwerfendsten Burgschlösser Europas zu erfahren.

1. Burg Hohenzollern, Deutschland

Jim Trodel/Flickr

Die Burg Hohenzollern thront drei Autostunden westlich von München hoch oben auf einem Hügel über der deutschen Stadt Hechingen. Obwohl hier bereits ab 1061 eine Burg stand, wurde die ursprüngliche Festung 1423 komplett zerstört. 1454 wurde eine neue Burg errichtet, doch das Gebäude geriet in Vergessenheit und verfiel schließlich zur Ruine. Die heutige Burg wurde 1867 von Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen vollendet. Sie ist derzeit der Herrensitz der Familie, aber Besichtigungstouren erlauben es Besuchern, die große Sammlung an Kunstwerken, edlem Silber. Porzellan, Kronen und Juwelen zu bestaunen. Werfen Sie einen Blick auf den Veranstaltungskalender und besuchen Sie eine der Freilufttheatervorstellungen, den Weihnachtsmarkt oder die Sternschnuppennächte.

Hotel der Wahl in der Nähe:

2. Schloss Chillon, Schweiz

Henk Bekker/Flickr

Vor dem Hintergrund des Genfer Sees und der Schweizer Berge verströmt das Schloss Chillon ohne Zweifel Romantik pur. Diese Burg auf einer kleinen Privatinsel fünf Autominuten außerhalb von Montreux ist – wenn man der Werbung Glauben schenken darf – das am meisten besuchte Monument des Landes. Die Geschichte des Burg, welche im Bronzezeitalter beginnt, lässt sich in drei Abschnitte teilen. Im ersten Abschnitt kontrollierten die Grafen von Savoyen die Feste. Am Ende des 19. Jahrhunderts begannen massive Renovierungsarbeiten, die bis heute andauern. Gewölbekeller, grandiose Ballsäle und eine Kapelle mit Gemälden aus dem 14. Jahrhundert sind nur einige der Höhepunkte, die die Besucher hier erleben können. 

Hotel der Wahl in der Nähe:

3. Schloss Peles, Rumänien

Erwan Martin/Flickr

Das Neorenaissance-Schloss Peles zwei Autostunden nördlich von Bukarest ist ein prächtiges Gebäude. Es wurde zwischen 1873 und 1914 für König Carol I. erbaut und diente der königlichen Familie bis 1947 als Sommersitz. Es ist eine umwerfende Mischung europäischer Stile und Pracht. In seinen 160 Räumen finden sich Kronleuchter aus Muranoglas, Wiener Mobiliar, türkische Seide und ein Theatersaal mit Deckengemälden und Fresken von Gustav Klimt und Franz Matsch. Von den von gepflegten Gärten umgebenen Außenmauern bis hin zu den ausladenden und opulent geschmückten Innenräumen – dies ist eine der außergewöhnlichsten Burgen auf unserer Liste.

Hotel der Wahl in der Nähe:

4. Dunnottar Castle, Schottland

longfellowelizabeth/Flickr

Auch als Ruine gelingt es dem Dunnottar Castle in Schottland mit seiner dramatischen Lage auf einer Klippe über der Nordsee noch immer, zu beeindrucken. Die Geschichte dieses Ortes geht bis in das dritte Jahrhundert zurück, aber die sichtbaren Überreste stammen vor allem aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Geschichtskenner können sich ausmalen, wie William Wallace die Burg 1297 eroberte oder wie Mary Stuart, die Königin der Schotten, sie 1562 zum ersten Mal besuchte. Um zur Burg zu gelangen, müssen Sie einen steilen Pfad entlang laufen. Doch zur Belohnung erhalten Sie prachtvolle Aussichten. Die nächste Stadt ist Stonehaven, 30 Autominuten südlich von Aberdeen.

Hotel der Wahl in der Nähe:

5. Schloss Neuschwanstein, Deutschland

Sharon Mollerus/Flickr

Das auf einem Hügel gelegene Schloss Neuschwanstein gilt als Inspiration für das Schloss in „Dornröschen" und wahrlich – es wirkt wie aus einem Märchen. Der Bau dieses Palastes im Stil der Neuromanik begann 1869. Es sollte dem die Abgeschiedenheit liebenden Ludwig II. von Bayern – oft auch „Märchenkönig" genannt – als Heim und Refugium dienen. Das über dem Schloss Hohenschwangau (dem Haus, in dem Ludwig seine Kindheit verbrachte und in dem Sie heute Ihre Eintrittskarten kaufen) gelegene Schloss ist mit Gemälden verziert, die Gedichte und Opern darstellen, und es gibt hier einen opulenten Thronsaal mit einer bemalten Kuppel sowie eine Grotte. Beachten Sie allerdings, dass diese Sehenswürdigkeit extrem populär ist und sich im Sommer lange Schlange bilden können.

Hotel der Wahl in der Nähe:

6. Pena-Palast, Portugal

Michaela Loheit/Flickr

Der Pena-Palast in Portugal ist ein wunderschönes Romantiker-Schloss aus dem Jahr 1854, welches sich in einem einfachen Tagesausflug von Lissabon aus erreichen lässt. Das auf Geheiß von König Ferdinand in den Hügeln von Sintra erbaute Schloss sollte als Anbau an die Kapelle zu Ehren der Jungfrau von Pena aus dem 12. Jahrhundert dienen. Es wurde so gebaut, dass es innerhalb des das Schloss umgebenden, zwei Quadratkilometer großen Parks von überall aus gesehen werden kann. Die farbenfrohen Außenmauern sind in Rot, Gelb und Grau bemalt (die Farbe wurde inzwischen aufgefrischt). Das Schloss präsentiert sich als bunte Mischung verschiedener architektonischer Stile mit Buntglasfenstern, einer Gemäldesammlung und Azulejos, den reizenden Fliesen, die man im ganzen Land findet. 

Hotel der Wahl in der Nähe:

7. Schloss Chenonceau, Frankreich

Benh LIEU SONG/Flickr

Seine idyllische Lage auf dem Fluss Cher macht das Schloss Chenonceau in Frankreichs Loire-Tal einzigartig. Die Geschichte des Schlosses beginnt im 11. Jahrhundert, als ein Anwesen desselben Namens zum ersten Mal Erwähnung fand. Das aktuelle Gebäude wurde zwischen 1513 und 1517 erbaut und die Brücke über den Fluss stammt aus dem Jahr 1576. Die weiße Fassade mit den silber-grauen Türmen ist reizend und das Schloss ist von erlesenen Gärten umgeben, dessen Pfade zu einem zentralen, alten Brunnen führen. Innen finden Sie opulente Wandteppiche, aufwendig geschnitzte und bemalte Möbel sowie vergoldete Verzierungen. Das Schloss ist 40 Autominuten von Tours entfernt.

Hotel der Wahl in der Nähe:

8. Castello Aragonese, Italien

Straße am Albergo Il Monastero/Oyster

Das Castello Aragonese sitzt auf seiner eigenen kleinen Insel, die über einen Damm mit der größeren Insel Ischia vor der Küste von Neapel verbunden ist. Der Ort, an dem sich die Burg befindet, ist bereits seit dem fünften Jahrhundert v. Chr. besiedelt. Doch das heute sichtbare Gebäude stammt vor allem aus dem 15. Jahrhundert. Es diente sowohl als Festung als auch als Königssitz, bevor ein Privateigentümer es schließlich 1912 erwarb. Seitdem fanden Renovierungsarbeiten statt und es steht Besuchern das ganze Jahr über offen. Daneben finden kulturelle Veranstaltungen wie Filmfestivals, Konzerte und Theateraufführungen hier statt. Außerdem können Besucher in der Albergo Il Monastero innerhalb der Burg übernachten. 

Hotel der Wahl in der Nähe:

9. Schloss Český Krumlov, Tschechische Republik

Tamas Ring/Flickr

Die Geschichte des als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichneten Schlosses Český Krumlov in der Stadt desselben Namens beginnt im Jahr 1240. Es befindet sich unweit der südlichen Landesgrenzen, etwas mehr als zwei Autostunden südlich von Prag. Der große Schlosskomplex umfasst 40 Gebäude und Paläste, einen sieben Hektar großen Park und fünf Höfe. Die meisten Dächer hier sind mit charmanten roten Ziegeln gedeckt und der sechsstöckige runde Turm ist sowohl innen als auch außen wunderschön bemalt. Sein barockes Theater ist extrem gut erhalten – das umfasst auch die Bühnenmaschinerie und Kostüme – und außerdem warten Gärten, große Säle und eine Porträtgalerie darauf, erkundet zu werden.

Hotel der Wahl in der Nähe:

10. Burg Eltz, Deutschland

Tyler Brenot/Flickr

Deutschland versteht ohne Zweifel etwas von prächtigen Burgen auf Anhöhen und die Burg Eltz ist da keine Ausnahme. Die Geschichte dieser mittelalterlichen Burg beginnt im Jahr 1157 und – auch wenn es kaum vorstellbar scheint – seitdem besitzt und unterhält dieselbe Familie das Gemäuer. Umgeben von üppigen Wäldern thront sie hoch über dem Fluss Elzbach, der auf drei Seiten der Burg sichtbar ist. Die Burg wartet mit acht Türmen, einem Rittersaal mit Rüstungen und Narrenmasken, wertvollem Gold und Juwelen sowie einer Küche aus dem 15. Jahrhundert auf, in der Besucher das Mittelalter erleben können. „Madonna mit Kind und Trauben" von Lucas Cranach der Ältere gilt als das berühmteste Gemälde im Schloss. Führungen sind möglich. Allerdings ist die Burg aktuell bis zum 25. März 2018 geschlossen.

Hotel der Wahl in der Nähe:

Ihnen wird auch gefallen:

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“! Wir versüßen Ihren Tag mit tollen Bildern