Die besten Hotelzimmer in Las Vegas

Alle Hotels in Las Vegas ansehen

Wie alles in Las Vegas müssen Hotelzimmer wirklich überwältigend sein, um überhaupt aufzufallen. Bei der Erstellung unserer Liste der besten Zimmer der Stadt war es nicht genug, wenn die Betten eines Hotels bequem waren. Nein, sie mussten geradezu himmlisch sein. Ein paar Quadratmeter Marmor und ein kleiner Goldschliff auf dem Inventar reichten nicht, um uns zu überzeugen. Wir suchten nach Räumen, in denen jedes Detail sorgfältig durchdacht und keine Kosten gescheut wurden. Und, falls Sie sich bereits gewundert haben: Ja, auf die Größe kam es auch an.

  1. Ihre Größe allein würde die Zimmer des Palazzo in die oberen Positionen unserer Liste bringen, aber die Tatsache, dass jeder Quadratzentimeter mit luxuriösen Feinheiten, durchdachtem Schliff und erstklassiger Elektronik gefüllt ist, macht sie zu unserer Nummer 1. Jede Suite beinhaltet ein Schlafzimmer und ein gesenktes Wohnzimmer. Art-déco-inspirierte Dekorationen tragen zum luxuriösen und doch geschmackvollen Ambiente bei. Die Zimmer verfügen über drei -- ja, drei -- Flachbildfernseher: 32 Zoll im Wohnzimmer, 42 Zoll im Schlafzimmer und 17 Zoll im Badezimmer. Die Badezimmer, die mit ihren 12 Quadratmetern größer sind als manche Hotelzimmer in New York, verfügen über tiefe Badewannen und Waschbecken in doppelter Ausführung, viele weiche Handtücher und Badeprodukte von Paiza.

  2. Mit ca. 60 Quadratmetern gehören die Standardzimmer im Venetian zu den größten, die es am Strip gibt. Jedes Zimmer beinhaltet ein Schlafzimmer, das durch ein elegantes Geländer vom gesenkten Wohnzimmer getrennt ist. Bodenhohe Fenster, drei Flachbildfernseher, Kingsize-Betten mit körperanpassenden Kopfkissen, Laken aus ägyptischer Baumwolle sowie riesige L-förmige Sofas im Wohnzimmer: Das alles erzeugt ein Gefühl von Opulenz. Das 12 Quadratmeter große Badezimmer verfügt über Marmordetails, zwei Waschbecken und eine Badewanne.

  3. Die Standardräume im Encore sind bei weitem nicht Standard. Zu jeder 65 bis 70 Quadratmeter großen Resort-Suite gehören ein Wohnzimmer und ein Schlafzimmer, durch eine Halbwand voneinander getrennt, an deren oberem Ende sich ein drehbarer Flachbildfernseher befindet, den man aus jedem der Räume sehen kann. Allein im Badezimmer könnte man problemlos eine kleine Party mit Freunden feiern. Lampen im Art-déco-Stil, Wände mit Hahnentrittmuster, ein Buffet aus hellem Holz und Spiegel in Wandgröße (unter anderem auch neben dem Bett) erschaffen die Atmosphäre einer eleganten Singlewohnung aus der Zeit um 1945. Die Betten sind nichts weniger als atemberaubend.

  4. „Makellos“ ist vielleicht ein starkes Wort, aber wir können in den Zimmern des Four Seasons einfach keinen Makel finden. Die Detailversessenheit und das opulente Design machen die Zimmer hier zu unseren Favoriten in Las Vegas. Die geräumigen Zimmer (ab 46 Quadratmeter) sind reich ausgestattet, verfügen über Tapeten mit kühnen geometrischen Mustern und sind mit gemusterten Teppichen ausgelegt. Die Möbelstücke sind eine Hommage an die elegante Zeit des Art déco: funkelnde Holzschreibtische und Beistelltische mit Intarsien, lackierte Kommoden, Lampen und Spiegel aus glänzendem Chrom. Aber das wohl atemberaubendste Designelement in jedem Zimmer ist die deckenhohe Fensterfront, von der aus man auf den Strip oder die umgebende Wüstenlandschaft blickt. Die Zimmer sind mit iHomes, mehreren Ladestationen, voll bestückten Minibars und riesigen Marmorbädern mit großen Badewannen ausgestattet. 

  5. Die Zimmer des Mandarin gibt es ab einer Größe von geräumigen 47 Quadratmetern, aber es ist nicht die Größe, die sie besonders macht. Die günstigeren Räume im nebenan liegenden Aria sind ebenso groß. Vielmehr sind es die Details, welche die Zimmer des Mandarin in eine höhere Klasse heben: Badeprodukte von Shanghai Tang, Decken mit Gänsedaunen auf den Betten, ein „Technologie-Set“ auf dem Schreibtisch, eine Leselampe am Bett – die Liste ließe sich fortführen. Die gleiche Detailtreue ist auch in der reizenden, asiatisch angehauchten Dekoration spürbar, die in diesem Hotel einzigartig ist (es gibt keine zwei Mandarin Orientals, die identisch aussehen).

  6. Die Zimmer in MGM Grands Luxussuiten-Ableger gehören zu den luxuriösesten von „Sin City“ (Las Vegas). Die Junior-Suiten sind ca. 47 Quadratmeter groß – genug, um eine kleine Familie unterzubringen, wenn man die ausziehbare Couch benutzt. Darüber hinaus gibt es eine Kochnische entlang der Wand. Die Technik ist ebenfalls erstklassig: Der Flachbildfernseher empfängt circa 50 Sender (einige davon in HD), es steht ein iPod zur Verfügung und alle Zimmer haben WLAN.

  7. In starkem Kontrast zu den dunklen öffentlichen Räumen verfügen alle 1.117 Zimmer über ein helles Design in Weiß mit grauen und goldenen Akzenten. Die Zimmer werden durch das Licht erhellt, das durch die wandhohen Fenster scheint. Alle Zimmer sind als Suite ausgelegt, Sie dürfen also in jedem Zimmer einen separaten Wohnbereich und ein zusätzliches Halbbad erwarten. Die Möbel sind schick und eher feminin anmutend, mit Ausnahme eines bequemen schwarzen Lederstuhls. Plüschige weiße Betten und sehr feste Kopfkissen (welche momentan ersetzt werden) gehören zum Standard. Die Standardzimmer sind 67 Quadratmeter groß, womit sie zu den größten in Las Vegas zählen. 

  8. Skylofts ist der Luxusbereich des MGM Grand. Dort gibt es Unterkünfte, die nicht nur innerhalb des Hotels, sondern in ganz Las Vegas zu den exklusivsten zählen. Alle Zimmer sind Maisonnettes mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern (ab 130 Quadratmeter) und großen Wohnräumen im unteren Stock. Sie sind in einem anspruchsvollen, aber unaufdringlichen urbanen Dekor gehalten und bieten jede Menge Platz. Die Badezimmer sind eindrucksvoll, sie verfügen über ausgefallene Duschen mit Regen- und Dampf-Einstellungen, Toilettenartikel von Bulgari, Spiegel-Fernseher und große Badewannen mit Massagedüsen („Dream-Butler“ stehen bereit, um das Bad einzulassen und Champagner einzugießen).

  9. Erhältlich ab einer Größe von 56 Quadratmetern, verfügen die Standard-Resort-Zimmer über Fensterwände, die einen hervorragenden Ausblick auf den Strip oder den 18-Loch-Golfplatz hinter dem Hotel bieten. Wie auch im angrenzenden Wynn-Hotel Encore können die Vorhänge durch einen Schalter in der Nähe des Bettes bedient werden. So gibt es noch einen Grund weniger, vom höllisch bequemen Kingsize-Bett Wynn Dream Bed by Sealy aufzustehen.

  10. Die 47 Quadratmeter großen Standard-King-Zimmer des Bellagio sind in vielerlei Hinsicht wundervoll, aber die italienischen Marmorbadezimmer mit Ablagen aus schwarzem Granit und tiefen Badewannen sind wahrscheinlich das Highlight. Es gibt überall dicke Handtücher in Übergröße -- bei der Dusche, dem Waschbecken und selbst gefaltet im Bettwäscheschrank liegend. Sie könnten sie auf einen Haufen schmeißen und glücklich darauf einschlafen -- wenn die echten Betten nicht so bequem wären.

  11. Das verfeinerte, dezente Dekor wiegt geschmackvoll die auffallenderen Besonderheiten des Zimmers auf: Selbst die 48 Quadratmeter große Standard-Studio-Suite verfügt über eine Marmordusche und zwei Flachbildfernseher. Das einen in den Schlaf wiegende Bett verfügt über eine Matratze von Stearns and Foster, die mit teuren 500-fädigen Bellino-Laken bezogen ist, ein weiches Federbett, eine dicke Daunendecke und extragroße Daunenkissen.

  12. Nobu ist ein Hotel im Hotel und befindet sich in einem der Türme des Caesars Palace. Die 181 Zimmer große Anlage, die von den Gründern der japanischen Restaurantkette Nobu betrieben wird, bietet gehobenere Unterkünfte als das Haupthotel Caesars: ein schönes, von Japan inspiriertes David-Rockwell-Design (die schönen Zimmer haben riesige, spa-ähnliche Badezimmer mit begehbaren Duschen), Feng-Shui-Grundrisse, heißen Tee zur Begrüßung bei der Ankunft, außerdem Minibars, die mit japanischem Bier und Sake bestückt sind. Gäste erhalten einen 24-Stunden-Zimmerservice vom Nobu Restaurant ein paar Etagen tiefer (und Ihre Reservierungen werden auch bevorzugt angenommen), und das Nobu-Frühstücksmenü ist nur exklusiv über den Zimmerservice verfügbar.

  13. Dieses Hotel mit seinen drei Hochhäusern liegt abseits des Strips und ist für seine wilden Partys und die vorbeischauenden Promis bekannt. Alle 428 immer wurden 2012 renoviert, und jetzt sind sogar die Einheiten der untersten Kategorie geräumig und protzig. Das Hotel bietet auch Suiten und Bungalows für Leute mit dickem Geldbeutel, einschließlich der Real World Suite und Suiten mit einem vollständigen Basketballplatz, einer Kegelbahn oder Suiten im Barbie-Stil. Alle Zimmer verfügen über 46-Zoll-Flachbildfernseher mit Premium-Kabelempfang und Musikkanälen, Bose-Soundsysteme, Media-Hubs, Pillow-Top-Matratzen von Sera und kostenloses WLAN.

Verpassen Sie nicht unsere Reisegeheimnisse. " "Markieren Sie uns mit „Gefällt mir“ auf Facebook!