Die besten Luxushotels in London

Alle Hotels in London ansehen

London ist reich an Geschichte, wartet mit wunderbaren Touristenattraktionen an jeder Ecke auf und ist aus gutem Grund eines der beliebtesten Reiseziele. In der Heimat des Buckingham Palace, des Big Ben und des Shakespeare‘s Globe, um nur einige zu nennen, können Sie aus zahllosen zu besichtigenden Orten wählen. Auch wenn das Wetter sicherlich öde sein kann und es ein kostspieliges Reiseziel ist, so ist London dennoch eine Stadt, in der man gewesen sein muss. Nachdem wir mehr als 300 Hotels in London besucht hatten, hat Oyster alle Aspekte der Bewerber miteinander verglichen, von den Zimmern über die Pools bis hin zu den Restaurants. Wenn Sie also gerade eine noble Reise planen und noch Inspiration suchen, sind Sie hier genau richtig. Sehen Sie sich unsere Auswahl der besten Luxushotels in London an und lassen Sie sich inspirieren!

  1. Das Milestone ist möglicherweise das berühmteste Boutique-Hotel in London und entspricht mit sorgfältig entworfenen Zimmern und außergewöhnlichem Service auf jeden Fall den Erwartungen. Beim Service zeigt das Hotel sein wahres Können, denn jeder Mitarbeiter ist ausgezeichnet geschult, was dafür Sorge trägt, dass Gäste das erstklassige und luxuriöse Erlebnis bekommen, für welches das Milestone bekannt ist. Mit Gesundheitszentrum komplett mit Spa, Fitnessstudio, Resistance-Pool und Sauna und idealer Lage in der Nähe der exklusivsten Geschäfte Londons ist es nicht einfach, an diesem Hotel etwas Schlechtes zu finden.

  2. Dieses 30 Zimmer große Luxus-Boutique-Hotel, Mitglied der Red Carnation Group, bietet erstklassigen Service in zentraler Lage nahe dem Buckingham Palace. Die eleganten, in Schwarz und Weiß gehaltenen Räume verfügen über Marmorbäder mit Pflegeprodukten von Penhaligon. Bei Ankunft gibt es Champagner gratis und am Abend in der Plüsch-Lounge kostenlose Snacks/Canapés. Dieses Boutique-Hotel, das den Eindruck eines Privatclubs vermittelt, ist mit seinem aufmerksamen Service eine ausgezeichnete gehobene Wahl.

  3. Dieses erlesene Luxusboutique-Hotel mit nur 28 Zimmern bietet die Klasse einer anderen Zeit in der Geschichte Englands. In der gehobenen Gegend Knightsbridge gelegen, befindet sich das Egerton House Hotel nur einen kurzen Spaziergang zum berühmten Kaufhaus Harrods und zu den bekannten Museen Londons entfernt. Zimmer in den diesem historischen Stadthaus sind individuell in satten Stofffarben eingerichtet und besitzen opulente Badezimmer sowie kostenloses WLAN und es gibt kostenlosen Champagner bei der Ankunft und Kerzen zur Schlafenszeit. Die Gemeinschaftsbereiche sind genauso besonders, mit einer beeindruckenden Kunstsammlung - einschließlich Werken von Picasso und Matisse - und einem prächtigen Gesellschaftsraum für den Afternoon-Tea.

  4. Um die Wende zum 20. Jahrhundert gebaut, ist das 51 Buckingham Gate, Taj Suite and Residences ein historisches Luxushotel mit erstklassiger Lage in Westminster und 85 umwerfenden Suiten. Dieses wunderschöne, renovierte Hotel mit prachtvoller Architektur verfügt über ein Restaurant mit Michelin-Stern, einen Service mit reichlich Afternoon-Tea und ein Spa mit individueller Behandlung. Über drei individuell gestaltete viktorianische Stadthäuser verteilt, verfügen die Suiten über Küche und Wohnbereich sowie einen Butlerservice. Das Hotel hat eine gute Lage für Geschäftsreisende und befindet sich fünf Gehminuten vom Buckingham Palace und anderen beliebten Touristenattraktionen entfernt. Die Atmosphäre kann jedoch etwas bieder werden. 

  5. Dank seinem Schwerpunkt auf Design und Luxus, ohne dabei auf Qualität oder Service zu verzichten, ermöglichen der gewagte Anspruch, die erstklassige Individualität und die weit gefächerten, luxuriösen Besonderheiten es diesem Boutique-Hotel mit 82 Zimmern, sich aus der Masse hervorzuheben. Nebst der allgemeinen sexy Einrichtung gibt es noch andere Hingucker wie ein ausgezeichnetes Restaurant, kostenlose Minibar-Getränke und sogar Badewannen mit eingebautem Fernseher (in den meisten Zimmern). Dennoch ist es ein Boutique-Haus und die Fläche der Zimmer ist definitiv nicht besonders groß und es gibt weder Pool noch Spa vor Ort.

  6. Das Goring ist ein klassisches englisches Boutique-Hotel mit lange zurückreichendem königlichen Erbe. Im Jahr 1910 eröffnet, verfügt das Hotel über aufwendig gestaltete Details und ungewöhnlich breite Korridore - welche laut Erzählungen so entworfen wurden, um den Ballkleidern der Damen genügend Platz zu bieten. Das Goring bietet fünf Sterne in puncto Gastfreundschaft mit Luxus im Übermaß und seine kultivierte Eleganz äußert sich durch Einzelheiten wie die original edwardianische Architektur und maßgeschneiderte Seidentapeten. Touren in den Buckingham Palace sind im Sommer buchbar und nahegelegene U-Bahneingänge ermöglichen Fahrten in andere Teile Londons.

  7. Dieses hippe Boutique-Hotel, welches zur prominenten Restaurantkette D+D gehört, strahlt mit tadellosen Designer-Elementen und dunklen, sexy öffentlichen Bereichen einen eleganten Luxus aus. Die Inneneinrichtung des Hotels, welche von den prestigeträchtigen Conran + Partners entworfen wurde, bietet einzigartige Ansätze wie trendige Kunst, die speziell für das Hotel kreiert wurde. Dank seinem professionellen und freundlichen Service und dem Restaurant mit Michelin-Stern ist es schwierig, im South Place Hotel einen Makel zu finden - vielleicht mit Ausnahme des hohen Preises.

  8. So luxuriös, vornehm und gelassen wie dieses Hotel mit seinen 380 Zimmern ist, vermittelt es einen Hauch von Exklusivität. Einige Ausstattungsmerkmale wirken hingegen etwas dürftig für eine Luxusmarke mit fünf Perlen - selbst der „unentgeltliche“ abendliche Champagner wird in zurückhaltenden Mengen gereicht und nebst einer vollständigen Champagnerkarte präsentiert, vermutlich um zu zusätzlichen Ausgaben zu ermuntern. Aber für einen gewissen, typisch britischen Hauch von Prestige ohne die gewöhnliche Überheblichkeit und eine erstklassige Lage zum Einkaufen in West End ist dies ein gut geeigneter Ort. Das ultraluxuriöse Chuan Spa, der 16 Meter messende Pool und die Salzsauna schaden seinem erstklassigen Ruf auch nicht.

  9. Das Sanderson ist ein trendiges Hotel mit originellem und extravagantem Design von Philippe Starck. Innovative Zimmer verfügen hauptsächlich über eine vollständig weiße Farbpalette ohne Innenwände. Der Schwerpunkt liegt auf Stoffen, was man an den hauchzarten Vorhängen sehen kann, welche das Zimmer in verschiedene Bereiche aufteilen. Designerische Ansätze sind beispielsweise Teppiche mit der Handschrift Voltaires und luxuriöse Badezimmer, manche mit abgetrennter begehbarer Dusche und freistehenden Badewannen. Auch abgesehen von den Zimmern gibt es im Hotel viele Highlights, beispielsweise ein ganz in Weiß gehaltenes, friedvolles Spa mit 14 Behandlungsräumen und Meditationsbetten. Ein moderner Fitnessraum verfügt über Cardiogeräte mit jeweils eigenem Fernseher und ein Billardzimmer ist mit gefärbtem Glas aus den 1950ern ausgestattet. Das Restaurant Suka serviert malaysische Speisen und im beeindruckenden Innenhof wird ein Afternoon Tea mit dem Thema Mad Hatter serviert.

  10. Das Ampersand Hotel ist ein im Zentrum Londons gelegenes Hotel mit fünf Perlen und 111 Zimmern. Es verfügt über elegante und skurrile Einrichtung und eine verblüffende Liebe zum Detail. Jedes Zimmer hat ein Motiv viktorianischer Entdeckungen zum Thema, wie Ornithologie, Musik oder Astronomie. Zimmer sind klein (doch ist dies die typische Größe für ein Stadthotel), aber elegant eingerichtet und verfügen über kostenloses WLAN, Bademäntel, Hausschuhe, luxuriöse Hygieneartikel und Regenschirme für Sightseeing an Regentagen. Zu den Einrichtungen zählen ein bezauberndes Teezimmer, ein hauseigenes Restaurant und eine Bar mit mediterran inspirierten Speisen, ein rund um die Uhr geöffneter Fitnessbereich mit WLAN-fähiger Cardioausrüstung und vornehm gestaltete Meeting- und Eventbereiche.

  11. Dieses luxuriöse Boutique-Hotel befindet sich in einem viktorianischen Stadthaus des 19. Jahrhunderts und verfügt über eine elegante, individuelle Einrichtung, welche englischen Stil mit Einflüssen aus dem nahen Osten vermengt. Die 24 Zimmer tragen alle unterschiedliche Namen und haben ein stilistisches Thema, doch alle sind prachtvoll und mit Marmorbädern mit Regenduschkopf ausgestattet. Mit Butlerservice, einem kleinen Spa mit Sauna, individuellen köstlichen Speisekarten und einer Vielzahl an privaten Lounges im Erdgeschoss weiß das Hotel, ein für den Einzelnen maßgeschneidertes Erlebnis zu kreieren, welches sich wahrlich dekadent anfühlt - selbst gemessen an Londoner Standards. Der Standort in South Kensington liegt nur wenige Gehminuten vom Victoria and Albert Museum und den Kensington Gardens entfernt. Beachten Sie aber, dass innerhalb der Anlage aus Respekt vor muslimischen Traditionen weder Alkohol noch Schwein serviert wird (der Inhaber kommt aus Katar).

  12. Dieses Boutique-Hotel hat eine ausgezeichnete Lage an der südwestlichen Spitze des Hyde Park mit Blick auf die Kensington Gardens. Die individuell eingerichteten, luxuriösen 67 Zimmer stellen allesamt klassische italienische Akzente sowie pathetisches, zeitgenössisches Design zur Schau. Zu den Vorteilen zählen kostenloses WLAN und Espressomaschinen von Illy sowie besonders Hotelmerkmale wie der Spa, das Fitnessstudio und das mediterran inspirierte Restaurant Brunello, das schon an sich ein Reiseziel darstellt. Für einen zusätzlichen Hauch von Exklusivität bietet dieses Hotel auch kostenlose Chauffeur-Dienste in einem Jaguar innerhalb eines Radius von 2,4 Kilometern. Ohne Pool oder Restaurant mit Michelin-Stern liegt es nur einen Schritt hinter dem Langham und dem Lanesborough, aber es ist dennoch eines der luxuriösesten Hotels der Stadt.

  13. Das Kensington ist Teil der Doyle Collection, einer Gruppe von acht Luxushotels auf der ganzen Welt. Als hochklassiges Haus mit viereinhalb Perlen und 150 Zimmern ist dieses Hotel komfortabel und modern mit einer schicken Location in einer wohlhabenden Gegend, nach welcher es benannt ist. Gästezimmer sind sehr schon eingerichtet mit üppigen Stühlen zum Ausruhen und Himmelbetten. Einige der Zimmer haben nur Badewanne, aber Sie können bei der Buchung eine Kombination aus Dusche und Wanne wählen. Was im Kensington von Nachteil ist, ist das Fehlen ausgedehnter Spa-Einrichtungen.

  14. Brown‘s Hotel, im prestigeträchtigen Mayfair gelegen, ist Teil der luxuriösen Rocco Forte Collection. Das Hotel besteht aus elf historischen georgianischen Stadthäusern und nicht zwei der 117 Zimmer sind identisch. Geräumige, elegante Zimmer haben eine weiche, wohltuende Farbgebung zusammen mit aufgefüllten Minibars, großen Flachbildfernsehern und gehobenen Badezimmern (einige verfügen über eine separate Badewanne und eine begehbare Dusche). Die Highlights des Hotels beinhalten hochwertige Speise- und Getränkelokale wie das HIX am Albemarle, das englische Teezimmer und die Donovan Bar. Mit Spa und Fitnessstudio bietet das Brown‘s alle Besonderheiten an, die Gäste bei dieser Preisklasse erwarten würden.

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“! Sie werden es nicht bereuen