Die besten kinderfreundlichen Hotels von Miami

Alle Hotels in Miami ansehen

Miami verfügt über ausgezeichnete Familienhotels – sogar inmitten der Partyzone von South Beach – aber wir haben die Stadt nach Hotels abgesucht, die nicht nur tolle Angebote für Kinder haben, sondern auch eine sichere, geeignete Umgebung und Zimmer bieten, die groß genug für eine Familie sind (und mit Kinderbetten versehen werden können), darüber hinaus erschwingliche Kindermenüs und eine angenehme Atmosphäre für kleine Kinder. Sehen Sie hier unsere Auswahl der besten kinderfreundlichen Hotels in Miami!

  1. Anders als in den meisten Hotels in Miami ist der Kids Club im Trump kostenlos. Die familienfreundlich großen Zimmer verfügen alle über eine Kochnische, und viele Suiten sind auch mit einem Waschtrockner ausgestattet. Der Pool im Badegrottenstil hat einen großen flachen Bereich für kleine Badegäste. Außerdem gibt es Globie, das Hotelmaskottchen, das die Kinder am Pool unterhält.

  2. Da mehr als zwei Drittel des Acqualina Wohneinheiten für Familien – nicht Hotelzimmern – gewidmet ist, herrscht im Hotel eine entspannte, kinderfreundliche Atmosphäre. Alle Standardzimmer verfügen über elegante Sofas, die man zu extragroßen Betten ausziehen kann. AcquaMarine, das Kinderprogramm des Hotels – geöffnet mittwochs bis sonntags für Kinder von vier bis zwölf Jahren – dreht sich um alles, was mit dem Ozean zu tun hat, von der Küstenwache bis zur wissenschaftlichen Betrachtung von Wellen. Im Kinderraum gibt es ein komplett ausgestattetes Computerspielzentrum.

  3. Das Loews ist eins der ersten Familienhotels von South Beach und das Motto „Loews Loves Kids“ wird immer noch großgeschrieben. Die motivierten Betreuer veranstalten Strandtouren und Nintendo-Wii-Wettkämpfe im Kids Camp, die Toy Library verleiht z. B. Strandschaufeln und Sie können sich sogar DVDs und PlayStation-Spiele aufs Zimmer schicken lassen. Außerdem gibt es im Loews noch einen riesigen und flachen Freiformpool.

  4. Unter den acht Pools des Fontainebleau gibt es auch mehrere flache Becken, in denen die Kinder planschen können, und außerdem eine Schaukel für Wasserscheue. Im Kidsclub für Vier- bis Zwölfjährige gibt es Betreuer, die unterschiedliche Sport-, Kunst- und Theateraktivitäten anleiten. Das Ganztagesprogramm von 9 bis 16 Uhr mit Mittagessen kostet 75 Dollar pro Kind. Die zweimal täglich stattfindenden Halbtagesprogramme ohne Mittagessen kosten 50 Dollar. In den kleinen Zimmern im Art-déco-Stil ist kaum Platz für ein Kinder- oder Klappbett, aber es gibt auch größere Suiten.

  5. Es gibt keinen Kidsclub, aber das Biltmore bietet trotzdem tolle Aktivitäten für Kinder. Außer Tennis können Kinder auch auf dem frisch überholten 18-Loch-Par-71-Kurs von Donald Ross Golfspielen lernen. Einzigartig sind die Kochkurse für Kinder, die von den preisgekrönten Köchen des Hotels geleitet werden. Erwähnt sei auch noch der riesige Freiformpool, in dem Synchronschwimmer traditionelle Vorführungen geben.

  6. Obwohl das Ritz-Carlton in einer erstklassigen Partygegend von South Beach gelegen ist, strömen die Familien in Scharen an den enormen Pool. Ritz Kidz – der vom Hotel geführte Club für Kinder im Alter von fünf bis zwölf – ist von Donnerstag bis Samstag geöffnet und bietet viele Aktivitäten, vom Drachendekorieren über Videospiele bis hin zu einem Spanisch-Grundkurs.

  7. Für jeden ist etwas dabei: ein Weltklasse-Golfkurs, ein Spa mit Rundumservice, ein Pool mit Wasserrutsche. Abgerundet wird das ganze vom herzlichen, freundlichen Service und der malerischen Umgebung. Im Camp Doral für Kinder von fünf bis zwölf gibt es Angebote in den Bereichen Schwimmen, Kunst, Angeln, Karaoke, Sport und noch viel mehr. In den meisten Restaurants gibt es ein Kindermenü, was nicht zu unterschätzen ist, da man keine Möglichkeit hat, außerhalb des Resorts zu essen. Im Doral ist sogar Golf familienfreundlich: Schlägerverleih und Greenfee sind für Jugendliche (oder auch Kinder, die 18 Löcher schaffen) kostenlos, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden.

  8. Der preisgekrönte Golfplatz, die wunderbaren Pools, elegant (wenn auch wenig einzigartig) ausgestattete Zimmer und ein großartiges Spa machen das Turnberry Isle Miami zu einem luxuriösen Rückzugsort. Außerhalb des Geländes gibt es allerdings kaum Einkehrmöglichkeiten und sogar die Aventura Mall ist mehrere Minuten entfernt. Für sehr bodenständige Mahlzeiten tief in die Tasche greifen zu müssen ist ganz schön unangenehm.

  9. Die Four-Seasons-Hotels stehen für erstklassigen Service, da ist auch das Four Seasons Miami keine Ausnahme. Das Hotel ist von einer coolen Eleganz und perfekt gepflegt, verfügt über ein erlesenes Fitnesscenter, ein ausgezeichnetes Steakhaus und zwei große und schöne Poolanlagen. Die modernen, geräumigen Zimmer bieten ein großes, luxuriöses Badezimmer und teilweise einen Panoramablick aufs Wasser. Das Four Seasons Miami hat einen 8.000 Quadratmeter großen Hauptpool, ein Kinderbecken und einen großen flachen Pool, bei dem man die Zehen ins Wasser stecken und sich entspannen kann.

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“! Sie werden es nicht bereuen