Ich erspähe..."Burn Notice" Superspion Michael Westen durch Miamis Hotels streifen

Alle Hotels in Miami ansehen

Der ach-so-einfallsreiche ehemalige CIA Agent Michael Westen - die Hauptfigur des Kulthits Burn Notice des USA Networks - ist nicht der einzige mit Spionagefähigkeiten. Wir kamen nicht umhin zu bemerken, dass Westens Leben des gut gemeinten Verbrechens ihn ziemlich oft in Miami Hotels aus dem echten Leben führt. Wir haben ein wenig taktisch recherchiert um einige der Hotels herauszufinden, die Beihilfe begangen haben.

  1. Als Westen den großen Bösewicht Gilroy in der Episode "Robin Hood" traf, wussten wir sofort, wo er war - wir würden die Kurven des sexy Fontainbleau Pools überall erkennen. Real-life Schauspieler Jeffrey Donovan, der Michael Westen spielt, mag das Hotel ebenfalls: Es ist, wo er ein wenig betrunken geworden ist, bevor er wegen Fahrens unter Einfluss festgenommen wurde.

  2. In der Pilotfolge hält Westen unter dem Vordach des Leutturms an, um Luft zu holen, wo es auf der Terrasse Sitzgelegenheiten für die Restaurant-Verabredung gibt. (Zum Glück ist er nicht geblieben, um zu essen - wir fanden Rendezvous mittelmäßig und überteuert.)

  3. In der Folge "Unbezahlte Schulden" fliegen die Funken, wenn Westens Mutter, Madeleine, sich mit Sams Freund Virgil im The Albion zu einer Verabredung trifft. Das unauffällige Art-déco Wahrzeichen ist eins von Sout Beachs besten Angeboten; es stimmt genau mit Madeleines Geschmack überein.

  4. Madeleine und Sam stecken Eddie ab, der Geld vom Hip-Hop Mogul Valentine gestohlen und Westens Klient Ricky im Tides' La Marea Restaurant in der Folge "Böses Blut" reingelegt hat.

  5. Verbrecher-Boss Concha Ramirez trifft sich in der Folge "Gebrochene Regeln" mit Michael im kubanischen Restaurant Oriente des Hotels. Wir finden Orientes Vorspeisen überteuert und schlecht zubereitet -- kein schlechter Ort um einen Feind mitzunehmen.

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“! Wir versüßen Ihren Tag mit tollen Bildern