Die romantischsten Hotels in New York City

Alle Hotels in New York City ansehen

New York City ist die Kulisse für rund zehntausend romantische Filme. Machen Sie eines dieser 22 Hotels - luxuriöse Old-World-Ikonen direkt am Central Park, mehr als angesagte Häuser in Downtown, elegante Hotels am Times Square - zur Kulisse ihrer ganz persönlichen New Yorker Liebesgeschichte.

  1. Das Plaza ist möglicherweise das Hotel in New York mit dem ausgeprägtesten Kultstatus und steht gleichbedeutend für die Eleganz des New York von einst. Liebespaare werden den phänomenalen Rund-um-die-Uhr-Service - 24-Stunden Portier, 24-Stunden-Zimmerservice, 24-Stunden-Butler auf jedem Flur - lieben, und ebenso das rund 750 m² umfassende Caudalie Vinotherapie Spa, in dem man sich nach einer Behandlung mit zerkleinerten Traubenkernen ein Glas Wein gönnen kann. Gemütliche Fahrten mit der Pferdekutsche durch den Central Park starten in der 59.Straße - direkt vor der Tür.

  2. The Palace besitzt einen immensen Wiederkennungswert, ist eines der angesehensten Luxusanwesen von New York City und wird seinem Ruf auch gerecht. Umfassende Renovierungsarbeiten an dem Hotel mit 909 Zimmern wurden im Jahr 2013 fertiggestellt und es zeichnet sich durch zahlreiche Besonderheiten wie ein großes, modernes Fitnesscenter, ein vornehmes Restaurant und zwei stimmungsvolle Lounges aus. Dass es keinen kompletten Spa-Bereich gibt, überrascht allerdings bei einem so großen Hotel, und es fallen auch unerfreuliche WLAN-Gebühren für Gäste an, die nicht in den Tower-Suiten logieren. Nichtsdestotrotz ist The Palace mit seinen Tiffany-Glaskunstfenstern und vergoldeten Decken, die noch aus seiner Zeit als Privatresidenz erhalten geblieben sind, nach wie vor ein beeindruckendes Wahrzeichen New Yorks.

  3. Pillow-Top Matratzen, luxuriös schwere Decken und samtene Überwurfdecken machen diese Betten perfekt dafür, eine Menge Zeit in ihnen zu verbringen. Die Boho-Chic-Ausstattung im Old-World-Stil betont die romantische Atmosphäre, und der englische Barschrank - im Prinzip eine herunterklappbare Theke - ermöglicht es Paaren, stylishe Cocktails zu genießen, ohne das Zimmer verlassen zu müssen. Das Beste an diesem Hotel findet sich aber außerhalb der Zimmer: ein exzellentes Spa, eine erstklassige italienische Trattoria (Maialino von Danny Meyer), eine Reihe gemütlicher, populärer Bars (unter anderem das Gramercy Terrace mit Lichterketten und wuchernden grünen Weinreben), sowie privater Zugang zum wunderschönen Gramercy Park.

  4. Von großen Zimmern mit Blick auf den Hudson bis hin zu einer VIP-Spa-Suite, die Paare für private Behandlungen buchen können, bietet das Mandarin Oriental Paaren reichlich Gelegenheit für intime Entspannung. Für alle, die für ein ausgefallenes Date richtig tief in die Tasche greifen wollen, gibt es im gleichen Gebäude einige der besten gehobenen Restaurants der Stadt, z.B. das Per Se und das Masa.

  5. Sie haben vermutlich schon oft die Begriffe „Stadtoase“ und „Romantikurlaub“ gehört, aber in diesem intimen Boutique-Hotel mit 88 Zimmern treffen sie tatsächlich zu. Das Greenwich fühlt sich wie eine üppige Oase inmitten des ehemaligen Industriegebiets TriBeCa an, es bietet einen von Pflanzen überwucherten Hof, das luxuriöse Shibui-Spa und einem unterirdischen, laternenbeleuchteten Pool unter einem 250 Jahre alten japanischen Bauernhausdach. Die außergewöhnlichen Zimmer, von denen jedes auf einzigartige Weise dazu gestaltet ist, ein italienisches Flair zu erzeugen, und das angesagte, ländliche italienische Restaurant Locanda Verde vervollständigen das romantische Erlebnis.

  6. Es ist schwer, am St. Regis etwas auszusetzen zu finden. Das St. Regis, das 1904 von John Jacobs Astor IV, dem Urenkel des ersten Multimillionärs des Landes, erbaut wurde, ist ein Wahrzeichen der schönen Künste (was sich darin widerspiegelt, dass sogar die Standard-Gästezimmer - und nicht nur die reich verzierte Lobby - mit kunstvollen Kronleuchtern ausgestattet sind). Das Grandhotel ist für seinen außergewöhnlichen Samthandschuh-Service bekannt (24-Stunden-Butler scheuen keinen Schritt und keine Mühe, um Gästen zu Diensten zu sein), aber es hat noch viele weitere herausragende Besonderheiten, unter anderem 229 elegante Zimmer mit geräumigen Bädern und die legendäre King Cole Bar, in der Gäste nicht nur das namhafte Wandgemälde von Maxfield Parrish genießen können, sondern auch einen berühmten Bloody Mary, der hier Red Snapper genannt wird.

  7. Mit einem Hotspot-Restaurant im Boho-Chic, 24-Stunden-Zimmerservice, kostenlosem Fahrradverleih und einer mit Samt ausgeschlagenen Lobby (mit einer super-angesagten etwas verborgenen Bar), definiert das Bowery Hotel in einem mondänen Downtown-Bezirk, in dem einst Punkrock und Dreck den Ton angaben, Klasse auf ganz neue Art. Die 135 Loft-ähnlichen Zimmer - durchflutet von Tageslicht aus den großen Fenstern im Fabrikstil, die traumhafte Aussichten auf die Stadt freigeben - sind hell, makellos und mit antiken türkischen Teppichen, Wolldecken, HD-Plasma-Flachbildfernsehern und Marmorbädern wunderschön ausgestattet.

  8. Das Hotel on Rivington ist ein Geheimtipp für gut betuchte Reisende, die ihre Nachbarschaft gern cool und ihre Bettwäsche gern mit hoher Fadendichte haben. Zu den Gästen gehören eine Mischung aus Promis, Hedge-Fund-Typen, Europäern auf der Suche nach etwas Nervenkitzel und Elitemitglieder der kreativen Klasse mit der Erwartungshaltung, dass ihre Hotels genauso cool sind wie ihre Karrieren. Im Hotel on Rivington scheint immer Szene vorzuherrschen: Das dreistöckige Penthouse auf dem Dach des Hotels, das selbstverständlich auch einen Whirlpool und einen Panoramablick über New York bietet, ist ein beliebter Schauplatz für Events und Hochzeiten. Die Gästezimmer sind dazu passend edel und luxuriös. Zu den Highlights gehören fantastische Betten mit druckentlastenden Tempur-Pedic-Matratzen, Frette-Bettwäsche mit einer Fadenzahl von 500, riesige Dampfduschen und ein traumhafter Blick über New York durch die vom Boden bis zur Decke reichenden Glaswände in den Zimmern im sieben Stock und höher.

  9. Als eines der Boutique-Hotels mit dem ausgeprägtesten Sexappeal in New York, günstig zwischen Grand Central und dem Times Square gelegen, wendet sich das Bryant Park Hotel an Leute aus der Mode- und Unterhaltungsbranche sowie an anspruchsvolle Europäer. Die Kombination aus freundlichem, individuellem Service, einer tollen Bar mit Restaurant und coolen, komfortablen Zimmern - das Ganze in einem 128-Zimmer-Gebäude im Art-déco-Stil - macht den Aufenthalt hier zu einem ausgesprochenen Vergnügen.

  10. Dieses einzigartige Hotel im Meatpacking District hat eine bemerkenswerte Architektur und schwebt auf Betonpfeilern über dem High Line Park. Die 338 ultramodernen Zimmer sehen ein bisschen wie Schiffskabinen aus und haben Fenster von einer Wand zur anderen, die sie mit Tageslicht fluten und einen atemberaubenden Blick freigeben (und auch ein bisschen in etwas wie eine Peepshow münden können, betrachten Sie sich also als gewarnt). Mehrere trendige Speiselokale und Bars machen es zu einem der angesagtesten Hotels in New York City.

  11. Das Dream Downtown ist ein futuristisch anmutendes Hotel mit 316 Zimmern, das direkt hinter dem Maritime Hotel in Chelsea und nahe an der Grenze zum trendigen Meatpacking District gelegen ist. Das Hotel verschmilzt öffentliche Bereiche auf eine ganz einzigartige Weise: Das Fitnessstudio besitzt Luken, die einen Blick auf den Pool bieten, und der Pool selbst hat einen Glasboden, der auf die Lobby blicken lässt. Die Hotelszene ist ausgesprochen hip, insbesondere in der PH-D Lounge auf dem Dach (einem beliebten Promi-Treffpunkt). Die ultramodernen Zimmer bieten automatisierte Einrichtungen, zeitgenössische Kunstwerke und Ausstattung sowie Bullaugen-Fenster mit Blick auf die City.

  12. Kleinigkeiten wie Schokolade beim Turndown-Service, rotierende Kunstausstellungen und kostenlose Snacks in der Lobby (lassen Sie sich auf keinen Fall den täglich stattfindenden Wein-und-Käse Empfang in der Lobby entgehen) sind die Art von persönlichem Touch, die den Aufenthalt im James zu einem wahrhaftigen Boutique-Hotel-Erlebnis machen. Dieses Boutique-Hotel mit seinen 114 Zimmern und seiner umwerfenden Dachterrassenbar, dem herrlichen Pool und tollen Gratisangeboten (inklusive kostenlosem WLAN) und einem Restaurant von David Burke stellt die Verkörperung des hippen, kreativen Viertels dar, in dem es liegt. Die hellen, minimalistischen Zimmer sind kleiner als in einigen anderen Häusern aus der luxuriösen Konkurrenz, aber es gibt mehr als genug sorgfältig durchdachte Details, die das ausgleichen.

  13. Was könnte romantischer sein als ein luxuriöses Hotel mit Kultstatus direkt am Central Park? Wie wär‘s mit einem, das bereit ist, ein Picknick mit Champagner zusammenzupacken? Die imposante neogeorgianische Außenfassade und detailverliebte, reich verzierte Innenräume sind der Grund dafür, dass eine große Zahl prominenter Hochzeiten in diesem kürzlich umgebauten Klassiker stattfindet - es ist wohl das optisch eindrucksvollste Hotel in New York City.

  14. In einer ruhigen Kopfsteinpflasterstraße in SoHo versteckt, ist das Crosby Street Hotel mit seinen 86 Zimmern perfekt gelegen, um die angesagten Restaurants, Boutiquen und Galerien in einem der charmantesten Viertel von Manhattan zu erkunden. Das Hotel selbst - ein Import aus Großbritannien - ist gemütlich und skurril mit dezenten, schönen Zimmern voller neuer und klassischer Designerstücke, mit feiner Frette-Bettwäsche, einem Gemüsegarten auf dem Dach, einem Vorführraum und einem entspannenden „Skulpturengarten“ im Freien. Alles in allem ist es eine großartige Wahl für moderne, anspruchsvolle Paare.

  15. Dieses urige Hotel in Midtown East vermittelt mit seiner Lobby mit Marmorfußboden, Kristallleuchter, golden glitzernder Brokat-Tapete und frisch geschnittenen Lilien im Eingangsbereich die Romantik Frankreichs. Auf den Zimmern sind die Bademäntel, die Schreibwaren, die Badezimmerwand und sogar das Toilettenpapier mit heraldischen Lilien verziert. Falls Sie es also nicht schaffen, auch noch in die Stadt der Liebe zu reisen, können Sie sich zumindest so fühlen, als hätten Sie das getan. Die glamouröse Ausstattung hat schon zu unzähligen Heiratsanträgen, Silberhochzeitsfeiern und einer denkwürdigen Liebesszene bei „Sex and the City“ inspiriert.

  16. Dieses elegante Boutique Hotel mit seinen 60 Zimmern wurde 2013 in einem Bereich eines noch genutzten Theologieseminars aus dem 19. Jahrhundert eröffnet. In den wärmeren Monaten können die Gäste Champagner und Austern auf der Restaurant-Terrasse genießen und im Intelligentsia Coffee (aus Chicago) in der Lobby gibt es das ganze Jahr über eine ordentliche Dosis Koffein mit Gebäck aus der Region. Die luxuriösen Zimmer und Suiten haben exklusive King-Size Betten, Pinienholzböden, antike Möbelstücke, Bademäntel und Hygieneartikel von C.O. Bigelow. Es gibt einige Meeting- und Veranstaltungsräume nebenan in der Hoffman Hall, unter anderem das „Refectory“ im Harry-Potter-Stil - ein riesiger Raum für Hochzeiten und Modeschauen. 

  17. The Standard, East Village, ist eines der heißesten Anwesen in dem seit Neuestem angesagten Viertel Bowery im East Village von Manhattan. Das Kronjuwel des Hotels ist wahrscheinlich die Tatsache, dass es mit dem Narcissa eines der begehrtesten Restaurants der Stadt beherbergt, aber auch der großartige Blick auf die City, ein bezaubernder Garten für Cocktails und Gratisangebote wie WLAN und Leihfahrräder sind Pluspunkte. Die Zimmer, wenn auch elegant und rundum brandneu ausgestattet, sind klein - sogar für New Yorker Verhältnisse - und das Hotel hat wenige hauseigene Einrichtungen, es gibt kein Spa oder Fitnesscenter, aber die Gäste haben kostenlosen Zutritt zum Crunch Gym auf der gegenüberliegenden Straßenseite. 

  18. Umgeben Sie sich mit den romantischen Dichtern der Vergangenheit in diesem auf Literatur ausgerichteten Boutique-Hotel nur einen Block von New Yorks berühmter Stadtbücherei und dem Bryant Park entfernt. Die sechs Zimmer pro Etage sind den Themen innerhalb eines der 10 Hauptklassifikationen des Dewey-Systems gewidmet, also fragen Sie nach dem Liebeszimmer, einer Junior-Suite in der 11. Etage mit Balkon, oder dem Zimmer der Erotikliteratur, einer Luxus-Queen-Suite in der siebten Etage, die eines ganz groß schreibt - „Bitte Nicht Stören: Hotel-Sex-Geschichten“. Wein und Käse jeden Abend von 17:00 bis 20:00 stellen den perfekten Auftakt für eine kuschelige Nacht in ägyptischen Baumwolllaken dar.

  19. Ein Auge fürs Detail und antiker Charme sorgen dafür, dass sich dieses Hotel von anderen abhebt. Seine 12 Zimmer wurden individuell mit Antiquitäten und einem Kamin dekoriert und bieten moderne Annehmlichkeiten wie Flachbildfernseher, iPod-Docks und kostenloses WLAN. Das Haus lässt die meisten Annehmlichkeiten eines Hotels, wie Fitnesscenter und Restaurant, vermissen, bietet jedoch einen eleganten Teesalon, zentrale Lage einen Block vom Union Square entfernt und eine intime Atmosphäre, wie man sie sonst in New York nur schwerlich findet.

  20. Das Knickerbocker hat eine geschichtsträchtige Vergangenheit. Das herrliche Gebäude im Stil der schönen Künste öffnete seine Pforten im Jahr 1906 und war Anfang des 20. Jahrhunderts ein berühmter Anziehungspunkt für Promis. Es geht sogar das Gerücht, es sei der Geburtsort des Martini. Heute ist es eines von New Yorks elitären Luxushotels mit einer historischen Außenfassade mit Elementen im französischen Renaissance-Stil. Das elegante, angesagte Haus hat 330 geräumige, aber nicht übertrieben luxuriöse Zimmer mit Armaturen zur Licht- und Temperaturregelung neben dem Bett. Zu den hervorstechenden Einrichtungen gehören eine Coffee Bar, eine beliebte Dachterrasse mit herrlicher Aussicht, ein von Promikoch Charlie Palmer geführtes Restaurant und ein ausgezeichnetes Fitnesscenter; es gibt jedoch keinen Pool und auch kein richtiges Spa (Anwendungen im Zimmer können arrangiert werden). 

  21. Nicht zu verwechseln mit dem Schwesterhotel, dem Night Hotel Times Square - zwei Häuserblocks weiter - ist das Night Hotel New York ein trendiges und vornehmes Hotel, das nur einen Block vom Times Square entfernt liegt. Trotz seiner günstigen Lage in Fußreichweite zu zahlreichen Attraktionen ist es sehr ruhig - das Thema „Nacht“ des Hotel heißt unter anderem auch, dass die Zimmer in einem schwarzweißen Motiv gehalten sind und die Fenster hinter dunklen schweren Vorhängen verschwinden (und dass sich in den Nachttischchen das Kamasutra befindet). Es sind noch weitere Besonderheiten, die dieses Hotel zu einer guten Boutique-Hotel-Wahl machen, unter anderem ein sexy Schwarzweiß-Dekor, das hauseigene Restaurant, das köstliches Sushi serviert, und die gepflegten Zimmer mit großen Flachbildfernsehern und Schreibtischen. 

  22. Das in Hells Kitchen einen fünfminütigen Fußweg vom Times Square entfernt gelegene Mittelklassehaus French Quarters Guest Apartments verfügt über 22 Zimmer und fünf Suiten, zu denen Kochnischen mit Minikühlschrank, Kaffeemaschinen, Spülen und Herdplatten gehören. Zu den Suiten mit zwei Schlafzimmern gehören Wohnbereiche und private Balkone oder Veranden, manche davon mit Blick auf die Skyline. Ein kontinentales Frühstück ist im Preis inbegriffen und es gibt ein beliebtes Restaurant vor Ort, das kreolische Küche serviert und auch Zimmerservice anbietet. 

Markieren Sie uns auf Facebook mit „Gefällt mir“ und erleben Sie Ihren besten Urlaub