Die betsen tierfreundlichen Hotels in New York City.

Alle Hotels in New York City ansehen

Zwar kann man in vielen New Yorker Hotels Haustiere mitnehmen (alle 99 hier ansehen), doch nur ein paar wenige stechen als Spitze hervor. Wir haben in allen unten aufgeführten Hotels übernachtet und uns persönlich von der hohen Qualität ihrer Angebote für Haustiere überzeugen können, mit tollen Extras wie Gourmet-Nahrung, Hundepediküre und Spaziergängen. Tierliebhaber aufgepasst -- nicht alle Haustiere sind gleich! In den meisten Hotels sind nur kleine Hunde erlaubt und die Angebote speziell auf diese ausgerichtet. Wenn Dein bester Freund eine Katze, ein Leguan oder ein 50 kg schweres Kraftpaket ist. Für eine Dogge bieten das The Muse und das Affinia die beste Unterkunft. Beim Buchen des Hotels solltest du gleich Bescheid sagen, dass du ein Haustier mitbringst, und dich vergewissern, dass sich in der Unternehmenspolitik diesbezüglich nichts geändert hat. Du solltest dich nach happigen Aufpreisen, Höchstgewichten und hundefreien Zonen erkundigen.

  1. Die Tierfreundlichkeit im The Muse ist beeindruckend; mit Gästen jeder "Art" von Schlangen (!) bis Pinguinen (!) sowie einem Schwein (!). (Viele davon besuchen die Stadt, weil sie in Fernsehshows auftreten, die in der Nähe aufgezeichnet werden.) Ginger, ein Zwergspitz, ist die "Direktorin für tierische Angelegenheiten" und Gefährtin eines Hotelangestellten. Die meiste Zeit über macht Ginger es sich auf ihrer Decke in Leoparden-Optik bequem, die sich in der Nähe des Hausmeisters befindet. Sie ist sogar schon in Morgenmagazinen aufgetreten; zuletzt in der Today-Show in einem Beitrag über haustierfreunliche Hotels. Das Hotel hat einen Hundekindergarten ("Pampered Pooch") und bietet ein besonderen Zimmerservice "Für Sie und Es" ("Hers and Furs") als Paket ab $229, bestehend aus einer Pediküre für eine Besucherin und ihren Vierbeiner. Haustiere erhalten bei Ankunft ein besonderes Willkommensgeschenk bestehend aus Speisen und Naschereien sowohl für den Vierbeiner als auch seinen zweibeinigen Begleiter. Für Haustiere verlangt The Muse keinen Aufpreis. Die Anzahl der Tiere ist allerdings auf zwei pro Zimmer beschränkt. Spaziergänge, Beschäftigungen, Fellpflege sowie Fütterung können gegen einen Aufpreis gebucht werden. Der Bryant Park ist nur vier Häuserblocks entfernt.

  2. Falls deine Vorstellung von einem perfekten Urlaub darin besteht, dich zusammenzurollen und ein Nickerchen zu machen, dann ist das Benjamin Hotel, das sich auf das Thema "Schlaf" spezialisiert hat und zur tierfreundlichen Affinia-Kette gehört, genau das Richtige. Das Dream-Dogs"-Paket besteht aus einem Hunde-Bademäntelchen aus Plüsch, einer Hunde-DVd (damit sich die Vierbeiner nicht langweilen, wenn sie mal allein auf dem Zimmer sind) und einem Hunde-Zimmerservice mit verschiedenen Angeboten. Zur Auswahl stehen Hundekörbchen verschiedener Größen und Designs für einen gesunden Hunde-Schlaf.

  3. Die Park Avenue Nummer 70 gehört zu der tierfreundlichen Kimpton-Hotel-Kette. Tiere erhalten wie auch im Epic in Miami die königliche Behandlung: zur Auswahl stehen Hundemani- und -pediküren, Quietsche-Spielzeug, Bademäntel sowie Körbchen. Für Haustiere wird -- anders als in den meisten New Yorker Hotels -- kein Aufpreis verlangt. Allerdings haften die Besitzer für Schäden, die eventuell von ihren Lieblingen verursacht wurden. Die Park Avenue Nummer 70 ist die perfekte Wahl für Tierfreunde mit Extrawünschen und nimmt Haustiere jeder Art und Gewichtsklasse auf. Der Bryant Park liegt nur drei Häuserblocks entfernt.

  4. Alle Affinia-Hotels sind tierfreundlich und bieten Futter- und Wassernäpfe, Tüten für die Notdurft-Entsorgung bzw. Katzenklos, eine Liste mit Restaurants und Adressen, in denen Haustiere willkommen sind. Weitere Angebote sind im Haustier-Paket "VIPaws" erhältlich. Die Rezeption kann so gut wie alles organisieren: z. B. Hundekindergarten und -schule, Spaziergänge oder sogar Esoterikdienste speziell für Haustiere. Pro Aufenthalt wird eine Gebühr von $50 fällig. Das Murray Hill liegt mitten in einem Wohngebiet, also sieht man auch Hundebesitzer auf Gassi-Tour -- allerdings auf den Bürgersteigen, da es in unmittelbarer Nähe keine Parks gibt.

  5. Das Affinia Manhattan ist nicht ganz so schick wie seine Affinia-Schwester, doch während der alljährlichen Westminster-Hunde-Show verwandelt es sich in eines der angesagtesten tierfreundlichen Hotels der Stadt. Es liegt gleich um die Ecke vom Madison Square Garden. Zwar erhebt es seine normalen Sonderzuschläge für Haustiere, bietet dafür den vierbeinigen Wettstreitern aber auch Zusatzleistungen wie z.B. ein Hunderennen oder einen Schönheitssalon für Hunde.

  6. Tiere bekommen im Soho Grand eine Sonderbehandlung -- und zwar gratis! Für Haustiere wird kein Aufpreis erhoben; jedoch wird gebeten, dass Gäste das Personal rechtzeitig in Kenntnis setzen, damit ein Zimmer auf einer der drei tierfreundlichen Etagen reserviert werden kann -- und auch ausreichend Futter, Näpfe und ein Körbchen zur Verfügung stehen -- alles ohne Aufpreis. Das Hotel hat auch keine Obergrenzen bei Größe oder Gewicht und nimmt genauso bereitwillig einen Bernhardiner auf wie einen Chihuahua, der sich in einer Handtasche spazieren tragen lässt. Das Hotel gehört zu dem Unternehmen Hartz Mountain Industries. Der Zimmerservice bringt Tierfutter der Marke Hartz und andere Köstlichkeiten. Gassi-Touren, ein noch umfangreicheres Futterangebot sowie Fellpflege können gegen einen Aufpreis an der Rezeption organisiert werden. Für Gäste, die ihre eigenen Haustiere nicht mitbringen können, bietet das Hotel "tierischen Ersatz" in Form eines Goldfischs auf jedem Zimmer, den man sogar mit nach Hause nehmen kann.

  7. Wie sein Schwester-Hotel, das Soho Grand, gehört das Tribeca Grand Hotel zu dem Unternehmen Hartz Mountain Industries, das auch Produkte für den Haustierbedarf anbietet. Haustiere können ohne Aufpreis mitbegracht werden und sind in jeder Größe willkommen. Informiere das Hotel einfach rechtzeitig, um ein Zimmer auf einer tierfreundlichen Etage zu bekommen, in dem bereits Futter, Näpfe und ein Körbchen -- ohne Extrakosten -- zur Verfügung stehen. Gassi-Touren, ein umfangreicheres Futterangebot und Fellpflege können gegen Gebühr durch die Rezeption organisiert werden.

  8. Bei Affinia wird einmalig eine Gebühr von $50 erhoben, aber dafür bekommt dein Haustier im Rahmen das Haustier-Pakets "VIPaws" Leckerlies, Futter und Wasser und (im Falle von Hunden) einen Willkommensspaziergang. Der Central Park liegt vier Straßen entfernt -- das ist zwar recht weit, aber immer noch gut zu Fuß zu erreichen.

  9. Das ruhige und vornehme Affinia Shelburne zieht Reisende aller Coleur an, vom Geschäftsreisenden bis hin zu den Touristen in ihren besten Jahren und natürlich Reisende, die ihre Haustiere mitbringen. Wie das Affinia Dumont liegt es in dem ruhigen Stadtteil Murray Hill und bietet im Haustier-Paket "VIPaws" eine große Auswahl an Angeboten für Haustiere.

  10. Zu dem tierfreundlichen Loews-Loves-Pets-Programm ("Loews libet Haustiere") gehören ein kostenloser Willkommenskorb für Haustiere mit einem Napf und Leckerlies und Zusatzleistungen wie ein Katzen- oder Hundekörbchen, Kratzbäumen und Katzenklos sowie gegen Gebühr einen Gourmet-Zimmer-Service für Haustiere. Anders als die meisten Hotels, die Gassi-Touren und Hundesitter über Agenturen organisieren, bietet das Loews diese Dienstleistungen im Haus an. Hunde, die allein auf dem Zimmer gelassen werden, werden für $20 ausgeführt, und die Rezeptionpasst für $10 die Stunde auf dein Haustier auf. Das gibt Gästen, die Erledigungen ohne ihr Haustier machen müssen, genügend Flexibilität. Maximal sind pro Zimmer zwei Haustiere erlaubt, aber es gibt keine Gewichts-Obergrenze und es wird nur einmalig eine Reinigungsgebühr von $25 erhoben.

  11. Seit den 1930ern, als der damalige Besitzer Frank Case das erste Mal eine streunende Katze als Haustier des Algonquins aufnahm, hat das Hotel stets eine Hauskatze gehabt, die entweder Hamlet hieß, wenn es ein Männchen war, oder Matilda, wenn es ein Weibchen war. Die derzeitige Bewohnerin, wahrscheinlich Matilda XXXVI., wohnt kostenlos in dem Hotel -- so wie dein Haustier. Man muss aber eine Haftungserklärung unterschreiben für eventuelle Schäden, die durch das Haustier entstanden sind. Als sich unser Reporter nach Gewichts-Obergrenzen erkundigte, bekam er von der Direktion die Antwort, das entscheide man "individuell" -- man habe aber auch schon alles aufgenommen vom Irish Red Setter zum tanzenden Kakadu der Backstreet Boys. Haustierbesitzer, die das Haustier-Paket des Algonquin buchen, bekommen eine Willkommensmappe mit einer Liste von Dienstleistungen speziell für Haustiere, die in der Nähe angeboten werden. Auch wird das Zimmer im Vorraus mit Futter- und Trinknapf, einer Fußmatte, einem Katzenklo bzw. Handschuhen und Kotbeuteln ausgestattet.

Haben Sie uns schon mit „Gefällt mir“ markiert? Wir lieben es, Ihnen zu gefallen.